Informationsveranstaltung
Lebhafte Diskussion über künftige Asylbewerberunterkunft in Fischen

Noch sind die Asylbewerber nicht einmal da, da gab es bei einer Informationsveranstaltung in Fischen schon im Vorfeld jede Menge Vorbehalte gegen den Zuzug von bis zu 30 Flüchtlingen, die ab November im Ortsteil Au ins ehemalige Café Hillbrand einziehen sollen.

Bei dieser zweiten Informationsveranstaltung (nach Oberstdorf) binnen einer Woche im südlichsten Oberallgäu mussten die Vertreter der Caritas und des Landratsamtes in der Fiskina teils herbe Kritik einstecken. Zum einen lautete der Vorwurf, dass die Bürger, hier vor allem die unmittelbaren Nachbarn, nicht früh genug über die Pläne in Au informiert worden seien.

Zum anderen war die Frage- und Diskussionsrunde geprägt von nachvollziehbaren Bedenken und Ängsten gegenüber der völlig neuen Situation in dem kleinen Ortsteil, aber auch von teils extremen Vorurteilen gegen die Asylsuchenden.

Mehr über die Diskussion erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 24.10.2014 (Seite 33).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen