Bahn
Länderbahn "Alex" fährt ab kommender Woche wieder durchgängig von München nach Oberstdorf

Die Alex-Züge fahren ab Montag wieder zwischen Immenstadt und Oberstdorf.
  • Die Alex-Züge fahren ab Montag wieder zwischen Immenstadt und Oberstdorf.
  • Foto: Julian Leitenstorfer
  • hochgeladen von Pia Jakob

Aufatmen unter den Pendlern. Die Alex-Züge der Länderbahn fahren ab Montag wieder durchgängig von München nach Oberstdorf. „Ich hoffe, dass wir den Betrieb für die nächste Zeit aufrecht erhalten können“, sagt Jörg Puchmüller, Sprecher der Länderbahn. Weitere Personalengpässe seien aber nicht auszuschließen. Anfang der Woche ist kurzzeitig die Deutsche Bahn Regio ab Immenstadt eingesprungen. Am Wochenende wird es noch einmal Schienenersatzverkehr mit Bussen geben.

Immer wieder kam es in den vergangenen Wochen zu Ausfällen wegen defekter Loks und Personalmangels. Das sorgte für Unmut unter den Pendlern. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hatte reagiert und die Länderbahn abgemahnt. Wie hoch die Vertragsstrafe genau ist, wollen BEG und Länderbahn nicht sagen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 16.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ