Verkehr
Kreisverkehrspläne in Oberstdorf stehen vor dem Aus

Eine zusätzliche Fahrspur am Geiger-Kreisel und ein Kreisverkehr an der Einmündung aus Tiefenbach. Eigentlich sollte das Verkehrsprojekt an der Grenze zwischen Oberstdorf und Fischen noch 2019 realisiert werden. Das Budget für das Projekt ist im Kreishaushalt vorgesehen, die staatlichen Zuschüsse stehen bereit.

Doch die Pläne drohen zu scheitern: Nachdem die Gemeinde Fischen die Pläne wie berichtet ablehnt hatte, weil sie einen Rückstau nach Langenwang fürchtet, verweigerte auch der Oberstdorfer Bauausschuss einem Grundstücksgeschäft die Zustimmung, das die Voraussetzung für die Pläne ist. Weil der Flächentausch nicht zustande kommt, legt das Staatliche Bauamt die Pläne jetzt auf Eis. „Heuer bauen wir nichts mehr“, sagt der stellvertretende Behördenleiter Markus Kreitmeier.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 21.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019