Verkehr
Kreisstraße am Hirschsprung bei Obermaiselstein wieder offen

Die Kreisstraße OA5 ist derzeit wieder zweispurig befahrbar. Wie berichtet löste sich Mitte Januar an einem Hang an der Straße tonnenschweres Gestein und fiel teils auf die Fahrbahn. Seither gab es für den Landkreis als Träger einiges zu tun: Hangrodungen, Sprengungen, Bohrungen und ein Schutz vor Steinschlag mussten gebaut werden.

Die Kosten für den Landkreis belaufen sich derzeit auf rund 410000 Euro - im April ging das Landratsamt noch von 200000 Euro aus. Seitens der Behörde rechnet man jedoch mit Zuschüssen in Höhe von etwa 310000 Euro.

Die Maßnahmen sind laut Martin Beckel, persönlicher Referent des Landrats, zu 85 Prozent abgeschlossen. Die Kreisstraße müsse jedoch noch mindestens zweimal gesperrt werden. Lawinenböcke müssen noch verankert und der Fahrbahnbelag erneuert werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen