Freizeit-Vergnügen
Jungholzer Bergsportführer erklärt, was man beim Schneeschuhwandern beachten muss

Für Andreas Pilgram gibt es viele Gründe, sich seine Sportgeräte unterzuschnallen. Der Jungholzer Bergsportführer weiß, wie man nach den Feiertagen schnell wieder fit wird: mit einer Wintertour auf großem Fuß - einer Schneeschuhwanderung.

'Querfeldeinlaufen ist schön und gut. Man muss aber unbedingt auf die Natur achten. Die meisten Wildtiere darf man vor allem im Winter nicht stören', warnt Andreas Pilgram. Außerdem ist vor jeder Tour ein Blick auf die aktuelle Lawinensituation unverzichtbar. 'Ein Schneebrett ist ganz leicht ausgelöst. Und dann kann es schnell kritisch werden', weiß der 41-Jährige. Deswegen bieten die Jungholzer Bergsportführer Wanderungen an, die nicht weit vom Skigebiet entfernt sind.

Mehr übers Schneeschuhwandern finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 23.12.2013 (Seite 27).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019