Reise
Jörg Ebenrecht (47) radelte auf seinem 25 Jahre alten Fahrrad von Oberstdorf aus 1.214 Kilometern nach Rom

Jörg Ebenrecht lebt seinen Traum. Seine Motivation ist es, sich selbst zu finden und gleichzeitig sportlich zu fordern. Das hat den Oberstdorfer bereits vor einem Jahr auf eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela geführt. 'Früher bin ich anderen gefolgt, heute habe ich ganz andere Werte und Ziele. Mein Motto lautet: Nicht quatschen - machen!'

So machte er sich in diesem Jahr auf, mit dem Rad von Oberstdorf nach Rom zu fahren - wieder ohne vorher eine Unterkunft zu buchen. Er orientierte sich am Pilgerweg "Via Francigena", zu deutsch "Frankenweg".

Während der Reise sei er zur Ruhe gekommen: "Du bist nur bei dir, verlierst dich nicht im Dialog mit anderen und fängst an, über dein Leben nachzudenken. Das ist ein echter Selbstfindungsprozess." Man lerne dabei, mit wenig auszukommen und zufrieden zu sein.

Aber auf der langen Reise kamen auch Zweifel auf, erzählt der 47-Jährige: "Man stellt die Unternehmung täglich infrage und möchte nicht mehr weitermachen."

Wie Ebenrecht trotzdem täglich Motivation fand und weitere Informationen über seine Reise finden Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 09.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019