Kommunalpolitik
Jahresversammlung der Oberstdorfer Frauenunion

Kontrovers diskutiert wurde das Bauvorhaben eines Wasserkraftwerkes im Rappenalptal bei der Jahresversammlung der Frauenunion, bei der auch die CSU-Gemeinderäte Edmund Seiller und Fritz Sehrwind zu Gast waren. Bedeutet das Kraftwerk doch einen gravierenden Eingriff in die Natur eines Landschafts- und Naturschutzgebietes.

Auf der anderen Seite werde die Energieversorgung aus regenerativen Energien immer wichtiger, heißt es in einer Pressemitteilung der Frauenunion. Die endgültige Entscheidung über die Genehmigung des Bauvorhabens habe ohnehin die oberste Naturschutzbehörde der Regierung von Schwaben.

Die Jahreshauptversammlung der CSU-Frauenunion Oberstdorf in Anjas Brotzeitstüble war sehr gut besucht. Die Damen folgten der Einladung des Vorstandes gern. Auch die Kreisvorsitzende Claudia Homanner war zu Gast. Viele Neuigkeiten aus Kommunal- und Europapolitik wurden an dem Abend besprochen.

Im Jahresbericht gab es einen kurzen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Besprochen wurden auch das Vorgehen und die Vorhaben für das bevorstehende Jahr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen