Balderschwang
Internationale Tagung zu Schutzwäldern in der Alpenregion

Ökologie und Ökonomie in den Schutzwäldern der Alpen sind am Nachmittag Themen der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer in Balderschwang. Ziel des Treffens ist es, ein bestmögliches Verfahren zum Erhalt der Schutzwälder zu entwickeln, das dann länderübgreifend angewandt werden kann, erklärt Klaus Dinser, Leiter des Amts für Landwirtschaft und Forsten im Oberallgäu. Seit zwei Jahrzehnten versuchen das Amt für Landwirtschaft und Forsten und der Deutsche Alpenverein die Bergwälder wieder aufzuforsten. Der Bergwald sorgt zum einen für ein ausgeglichenes Klima und zum anderen schützt er vor Erosionen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019