Kurbetriebe
Heidi Thaumiller rückt langfristig an die Tourismusspitze

Heidi Thaumiller übernimmt ab September das Amt der Oberstdorfer Tourismusdirektorin. Mit großer Mehrheit wurde die 45-jährige Oberstdorferin von den Mitgliedern des Marktgemeinderates in einer Sondersitzung als Nachfolgerin von Dr. Silvia Nolte bestimmt.

Als << Destinationsmanagerin >> wird sich Thaumiller künftig ganz auf das touristische Kerngeschäft konzentrieren und sich unter anderem um Marketing, Gästeinformationen, Tagungen und Events sowie den Vertrieb kümmern. Die Verwaltungsaufgaben liegen künftig in den Händen von Florian Speigl. Dazu zählen beispielsweise Liegenschaften, EDV und die kaufmännische Abteilung. Der Gemeinderat hatte im Mai für die Neuordnung der kommunalen Kurbetriebe gestimmt.

Heidi Thaumiller ist gelernte Bankkauffrau und Betriebswirtin. Die gebürtige Oberstdorferin ist in Gastronomie und Hotellerie groß geworden und arbeitete unter anderem zwei Jahre im Oberstdorfer Sportamt. Seit Juni 2010 war sie freiberufliche Beraterin, die für Oberstdorf Tourismus diverse Projekte sowie in Teilen die Umstrukturierung betreut hatte. Seit Februar 2011 war sie bis August bei den Kurbetrieben als Leiterin << Projekte >> und bei der Oberstdorf Tourismus GmbH (OTG) als Geschäftsführerin angestellt. Jetzt hat sie sich erfolgreich als neue Kurdirektorin beworben, die OTG leitet sie weiterhin.

<< Sie hat in dem halben Jahr gute Arbeit geleistet >>, sagt Albert Titscher (CSU), Tourismusreferent des Marktgemeinderates. Es habe zwar auch andere interessante Bewerber für die Position gegeben, letztlich habe man sich aber für Thaumiller entschieden. In der Sitzung hatten sich auch andere Kandidaten dem Gemeinderat präsentiert. << Wir brauchen in den Spitzenpositionen Leute die Bodenhaftung und eine Verbindung zu Oberstdorf haben >>, erklärt Titscher. Thaumiller kenne die Strukturen. << Ein Fremder hätte sich erst wieder ein Jahr einarbeiten müssen. >> Der Tourismusreferent fordert aber jetzt schnelle Fortschritte. Thaumiller habe bereits gute Ansätze gezeigt, aber jetzt müssten Taten folgen. << Jetzt ist sie bestellt, jetzt muss es mit Volldampf losgehen >>, sagt Titscher.

Heidi Thaumiller freut sich auf ihre Aufgabe als Tourismusdirektorin. << Ich habe ein engagiertes Team von Mitarbeitern, mit denen die Arbeit Spaß macht. >> Das habe letztendlich auch den Ausschlag gegeben, sich zu bewerben, so Thaumiller. Nach der schwierigen Anfangsphase - auch aufgrund der vorangegangenen Turbulenzen - habe sie sich voll auf ihre Aufgaben konzentrieren können. << Ich habe gemerkt, dass man viel bewegen kann, wenn man die Sprache der Leute spricht und mit vollem Herzen dabei ist >>, sagt Thaumiller. So möchte die neue Tourismuschefin weiter versuchen, die Vermieter zu stärken und neue Produkte zu entwickeln. Das Ziel sei es, die Sommersaison positiv abzuschließen.

In den nächsten Monaten möchte Thaumiller vor allem an der strategischen Ausrichtung des Oberstdorfer Tourismus arbeiten. << Das war nicht möglich, solange ich nur kommissarisch bestellt war. >> So soll als nächster Schritt ein Marketingplan entwickelt, zusätzliche Zielgruppen angesprochen und die Produkte noch besser auf den Markt abgestimmt werden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019