Tourismus
Gemeinderat steckt kein Geld mehr in alte Oberstdorfer Therme

Die Oberstdorf-Therme wird abgerissen. Bis dahin bleibt das Bad geschlossen. Die Mitglieder des Marktgemeinderates stimmten jetzt mehrheitlich dagegen, das 46 Jahre alte Bad im Ortszentrum noch einmal instandzusetzen.
  • Die Oberstdorf-Therme wird abgerissen. Bis dahin bleibt das Bad geschlossen. Die Mitglieder des Marktgemeinderates stimmten jetzt mehrheitlich dagegen, das 46 Jahre alte Bad im Ortszentrum noch einmal instandzusetzen.
  • Foto: Dominik Berchtold
  • hochgeladen von Pia Jakob

Die Oberstdorf-Therme ist schon zu. Wegen Personalmangels ist das Bad vorübergehend geschlossen. Jetzt steht fest: Sie wird auch nicht mehr geöffnet. Der Gemeinderat beschloss jetzt mit zwei Gegenstimmen, kein Geld mehr in einen Weiterbetrieb zu stecken. Das hatten 177 Oberstdorfer wie berichtet in einem Bürgerantrag gefordert.

Um das veraltete Bad noch einmal in Betrieb zu nehmen, müsste die Gemeinde für die notwendigen, technischen, brandschutz- und sicherheitsrelevanten Instandsetzungsmaßnahmen mindestens 662.000 Euro investieren und eine Bauzeit von drei bis vier Monaten in Kauf nehmen, um das Bad dann noch wenige Monate zu betreiben, erklärte Tourismusdirektor Horst Graf in der Ratssitzung. 2019 soll das alte Gebäude abgerissen werden. Läuft alles nach Plan, könnten im Jahr 2021 die ersten Besucher in der neuen Therme baden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 04.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen