Special Winter 2019 SPECIAL

Tourismus
Für die Modernisierung der Hörnerbahn benötigt Bolsterlang 1,2 Millionen Euro - Großteil geschafft

In Bolsterlang nähert man sich dem Ziel. Insgesamt 913.000 von 1,2 Millionen Euro hat man bereits für die geplanten Modernisierungsmaßnahmen am Skigebiet der Hörnerbahn zusammen. 813.000 Euro stammen von den Bürgern selbst.

100.000 Euro steuert die Nachbargemeinde Fischen bei. Und die restlichen 287.000 Euro, da ist sich Bürgermeisterin Monika Zeller sicher, kommen auch noch zusammen - auch wenn man bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend von 968.000 Euro an Geldern aus privater Hand ausging.

In das Skigebiet der Hörnerbahn sollen insgesamt 8,5 Millionen Euro investiert werden. Kernstück ist eine Sechser-Sesselbahn am Weiherkopf für 6,2 Millionen Euro. Die Bahn soll den Schlepplift aus dem Jahr 1968 ersetzen. Ebenso werden die Beschneiung (1,4 Millionen Euro) sowie die Pisten (300.000 Euro) optimiert.

Den ganzen Bericht über die modernisierung der Hörnerbahn mit allen Details zu Finanzierung finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 06.04.2013 (Seite 37).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen