Politik
Fritz Sehrwind tritt für CSU bei Bürgermeisterwahl in Oberstdorf an

Fritz Sehrwind tritt für die CSU als Bürgermeisterkandidat in Oberstdorf an. Mit nur einer Gegenstimme wurde er vom Ortsverband nominiert. Damit ist der Ortsverband auf der Suche nach einem Gegenkandidaten für Amtsinhaber Laurent Mies, der wie berichtet wieder antreten will, in den eigenen Reihen fündig geworden.

Der gebürtige Oberstdorfer Sehrwind ist seit 2002 Mitglied des Gemeinderates und bekleidete zunächst das Amt des Finanzreferenten. Nach seiner Wiederwahl im Jahr 2008 steht er an der Spitze der CSU-Fraktion.

'Er ist einer von uns. Er ist hier aufgewachsen und kennt Oberstdorf', sagte der Ortsvorsitzende Albert Titscher. 'Er will den Job mit Herzblut machen und nicht als zugereister Verwalter im Rathaus.'

Den ganzen Bericht über die Nominierung von Fritz Sehrwind als CSU-Bürgermeisterkandidat in Oberstdorf finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 03.08.2013 (Seite 37).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ