Skiflug-WM 2018
Freistaat gibt Zuschuss für den Umbau der Oberstdorfer Heini-Klopfer-Schanze

Der Freistaat unterstützt den Umbau der Oberstdorfer Heini-Klopfer-Skiflugschanze mit 3,7 Millionen Euro. Das hat das bayerische Kabinett gestern beschlossen. Die in den Jahren 1973 bis 1981 errichtete Schanze ist eine von nur fünf Skiflugschanzen weltweit, auf denen Weltcupspringen oder Weltmeisterschaften abgehalten werden können. <%IMG id='1409342' title='Heini-Klopfer-Skiflugschanze'%>

Die anderen vier befinden sich in Slowenien, Österreich, Norwegen und Tschechien. 'Aufgrund der umfangreichen Vorgaben des Skiweltverbandes muss die Oberstdorfer Schanze grundlegend umgebaut werden', sagte Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann.

Die Zeit drängt: Die Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 soll in Oberstdorf stattfinden. Der Umbau kostet insgesamt 8,4 Millionen Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen