Haushalt
Fischen hat nur wenig Spielraum

Auch heuer muss die Gemeinde Fischen noch einmal tief in die Kasse greifen, um all die großen Projekte zu Ende zu bringen, die in den vergangenen Jahren angekurbelt worden sind. Dem Haushalt setzt dieser Investitionsboom 2011 noch einmal merklich zu.

Wie bei der Etatvorstellung im Fischinger Gemeinderat deutlich wurde, ist das finanzielle Polster mit einer «freien Spitze» von nur 73000 Euro allerdings äußerst dünn. Mehrere Großprojekte hätten die Gemeinde an die Grenzen der Leistungsfähigkeit gebracht, so Bürgermeister Edgar Rölz.

Eine Atempause sei nun nötig, um den Haushalt zu konsolidieren. Seine Devise: Sparen, wo immer es noch geht, Gebühren anheben, wenn es anders nicht mehr geht und zudem auf steigende Steuereinnahmen hoffen.

Das ganze Zahlenwerk des Etats 2011 präsentierte Kämmerin Christine Mayland. Danach umfasst der Gesamthaushalt ein Volumen von 10,6 Millionen Euro, aufgesplittet in 7,6 Millionen Euro für den Verwaltungshaushalt und knapp 2,5 Millionen Euro für den Investitionshaushalt. Abzüglich der Tilgungsleistungen bleibt der Gemeinde für neue Investitionen eine freie Finanzspanne von 73000 Euro.

Die wichtigsten Posten auf der Einnahmenseite: 670000 Euro Gewerbesteuer (250000 Euro mehr als im Vorjahr), 800000 Euro Einkommensteuer, mit 748000 Euro schrumpfende Schlüsselzuweisungen, ein gleichbleibender Ansatz bei den Kurbeiträgen (850000 Euro) und Fremdenverkehrsbeitrag (180000 Euro).

Um 40000 Euro höher als 2010 ist der Beitrag der Gewerbebetriebe zum Fremdenverkehr (200000 Euro). Auf der Ausgabenseite des Verwaltungshaushalts schlägt vor allen die Umlage an den Abwasserverband zu Buche, nachdem der Abrechnungsmodus neuen Regeln folgt: Statt 194000 Euro muss Fischen heuer 376 000 Euro berappen.

Höher ausfallen als im Vorjahr werden auch die Kreisumlage, die Gewerbesteuerumlage, die Schulverbandsumlage Oberstdorf sowie die Ausgaben für Bläserschule und Ausgaben für Bebauungspläne.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen