Debüt
Erster Auftritt der Oberallgäuer Tanzlmusik vor Publikum

Catharina Stehle blickte erstaunt in den Saal vom 'Haus des Gastes' in Obermaiselstein. Die Harfenistin der neu gegründeten 'Oberallgäuer Tanzlmusik' wusste nicht, was sie erwartete, als sie mit ihren sechs Musikerfreunden Volksmusiker zu einem Kennenlernkonzert eingeladen hatte. 'Einen Vorverkauf haben wir nicht gemacht und so hätten wir genauso gut mit 20 wie mit 200 Zuhörern rechnen können', meinte sie. Gekommen waren jedoch mehr als 300 gespannte Besucher, die am Ende gar nicht alle Platz an den Tischen fanden.

Gelungen war der Auftritt zugunsten des Allgäuer Hilfsfonds somit bereits vor Konzertbeginn. Die Musiker erfüllten jedoch auch musikalisch mit dieser fürs Allgäu recht ungewöhnlichen Formation die Erwartungen des Publikums, darunter viele Kenner und Kollegen aus der Volksmusikszene.

Hohes und tiefes Blech, Harmonie, Kontrabass und Harfe, dazu das eine oder andere Mal der fröhliche Gesang der Mitwirkenden, das alles machte den Debüt-Abend mit der Oberallgäuer Tanzlmusik zum echten Vergnügen.

Manfred Waltner, der in der Gruppe eines der Tenorhörner spielt, erläuterte zu Beginn des Konzerts die Entstehungsgeschichte der Tanzlmusik, die nach dem Krieg in den 50er Jahren eher im Oberbayerischen, im Salzburger und Tiroler Raum angesiedelt war.

Abwechslung im Klang

Die 'Oberallgäuer Tanzlmusik' geht jedoch einen ganz eigenen Weg. Schon ihre Besetzung mit zwei Flügelhörnern und zwei Tenorhörner ist etwas Besonderes, sorgt für Abwechslung im Klang, und bereitete nicht nur den Musikanten auf der Bühne sichtlich Vergnügen.

Alle, die mehrheitlich zum 'Näse, Loose und Luege' gekommen waren, wie Ansager Andi Mühlegg verschmitzt feststellte, kamen voll und ganz auf ihre Kosten: Ein abwechslungsreicher Abend mit einer ungewohnten, aber vielversprechenden Art von Volksmusik, jede Menge Gelegenheit zum Huigarte und ein gemütlicher Ausklang mit der Triomusik der 'Riefekopf-Buebe' – was will der Freund authentischer Volksmusik mehr.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen