Wochenende
Ein Blickfang auf Allgäuer Skipisten: Nostalgie-Skifahrer

15Bilder

Wenn die Mitglieder der Rostigen Kante 06, die Nostalgiegruppe des SV Baltringen, mit ihren originalen Skibrettern aus Holz und Kleidung der 30er- und 40er Jahre die Skipiste hinabfahren, sind sie der Hingucker für alle modernen Skifahrer. Da kann es an der Liftanalage schon mal zu einem kleinen Stau kommen.

Denn allein die Skikleidung der Frauen und Männer erregt Aufsehen: Pelzmützen, geschmückte Hüte, Fleeceröcke bei den Damen und eben nicht die typischen Windbreaker und Skihosen. Bei den Nostalgie-Skifahrern ist vom Kopf bis unter die Füße alles echt. Die Ski sind aus alter Zeit und aufwändig hergerichtet.

Fridolin Glaser, Mitglied des SV Baltringen, erzählt von der Gründung des Vereins "Rostige Kante 06". Die Idee zur Vereinsgründung entstand im Herbst 2006, nachdem sich die Gruppe schon länger mit originalen Skiern, wie sie vor 50 bis 60 Jahren gefahren wurden, auseinandergesetzt hatte. Bei einem geselligen Abend haben alle zusammen beschlossen, als Verein "Rostige Kante 06" aufzutreten und gemeinsame Nostalgie-Touren zu unternehmen.

Das Fahren auf den alten Skiern ist allerdings nur etwas für Geübte. "Der Ski verzeiht einem gar nichts", sagt Glaser und erklärt, dass viel Ausdauer und Kraft, Geschick sowie skifahrerisches Können nötig sind, um die Holzski steuern zu können. Auch der richtige Stand ist von Bedeutung: Der Fahrer sollte möglichst mittig auf den Skiern stehen, parallel fahren und den Druck auf die Kanten verlagern. Am liebsten fährt die Gruppe durch frischen, weichen und griffigen Schnee. Präparierte Pisten bergen eher das Risiko von vereisten Flächen, auf denen die nostalgischen Ski nur schwer greifen.

Aber was passiert, wenn an den empfindlichen Brettern etwas kaputt geht? "Da sind wir komplett auf uns allein gestellt", sagt Fridolin Glaser. Werkstätten arbeiten nicht mehr an den alten Skiern und wollen meistens nicht die Verantwortung für die wertvolle Ausrüstung übernehmen. In solchen Fällen wissen sich die Frauen und Männer von der "Rostigen Kante" selbst zu helfen und basteln auch mal aus drei Skiern einen neuen.

Mit ihrem Hobby sind die Nostalgiker nicht allein: Alle zwei Jahre findet in Leogang im Salzburger Land eine Ski-WM mit Teilnehmern aus über sieben Nationen statt. Die "Rostige Kante 06" konnte sich dort in der Vergangenheit schon einen Platz auf dem Treppchen sichern.

Der Verein veranstaltet aber auch ein eigenes Event: In seinem traditionellen Skigebiet in Balderschwang lädt er am Samstag, den 2. März 2013 zum Nostalgie-Skilauf ein. Hier können die Zuschauer die originalen Gewänder und Ski anschauen und an einer Hüttenrundfahrt teilnehmen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019