Neues Besucherleitsystem
Digital durch Oberstdorf: Hinweisinseln leiten Touristen durch den Ort

In Oberstdorf haben bislang 32 Blechschilder Touristen durch den Ort geführt. Nun gibt es ein digitales Besucherleitsystem: die digitalen "Hinweisinseln". (Symbolbild)
  • In Oberstdorf haben bislang 32 Blechschilder Touristen durch den Ort geführt. Nun gibt es ein digitales Besucherleitsystem: die digitalen "Hinweisinseln". (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Lisa Hauger

In Oberstdorf haben bislang 32 Blechschilder Touristen durch den Ort geführt. Weil dieses System in Zeiten der Digitalisierung laut Tourismus Oberstdorf aber "weder zeitgemäß noch praktikabel" ist, gibt es nun ein digitales Besucherleitsystem: die digitalen "Hinweisinseln", teilt Tourismus Oberstdorf mit. 

Digitale Hinweisinseln

Demnach zeigen 22 moderne "Hinweisinseln“ den Gästen den Weg durch den Ort. Die Hinweisinseln verfügen über einen ePaper-Display, einen Wegweiser und einen QR-Code mit weiterführenden Informationen. Der Gast kann so also bequem die aktuellen Informationen abrufen, auch dann, wenn er sein Handy gerade nicht dabei hat. Die Infos sind tagesaktuell und umfassend, selbst ohne eigenes Endgerät. Die Inhalte werden bis zu drei mal täglich aktualisiert, teilt Tourismus Oberstdorf mit. 

Gespeist werden die ePaper-Displays mit einem Solarpanel. Sie brauchen also keinen eigenen Stromanschluss. 

So sollen Besucher im Allgäu besser gelenkt werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ