Religion
Die Nacht der Kirchen bietet ein abwechslungsreiches Programm in Fischen

Feuer, Kerzenlicht und afrikanischer Gesang - bei der «Nacht der Kirchen» am morgigen Freitag, 27. Mai, wollen Katholiken und Protestanten gemeinsam Religion einmal anders erlebbar machen - ganz im Zeichen der Ökumene.

Und Letzteres hat in Fischen Tradition. Ob das Jubiläum des Kindergartens, Schulgottesdienst oder regelmäßige Abendgebete - vieles findet ökumenisch statt. Auch die << Nacht der Kirchen >>. << Sie ist von uns gemeinsam gestaltet worden, und ich freue mich wirklich sehr darauf >>, sagt der evangelische Pfarrer Helmut Klaubert. Und auch sein katholischer Kollege, Max Hieble, ist mit der Zusammenarbeit << sehr zufrieden. >> So ist es klar, dass Pfarrer Hieble bei der Feier zum 50-jährigen Bestehen der evangelischen Kirche im Juli mit von der Partie ist.

Das Programm

21 Uhr: Die << Nacht der Kirchen >> beginnt in der Kirche << St. Ulrich und Katharina >> in Obermaiselstein (Kirchgasse 1). Hier werden die vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft erläutert. Ebenso wird der Chor Canticum Novum einen Auftritt haben.

22 Uhr: In der evangelischen Kirche << Zum Guten Hirten >> in Fischen (Bolgenstraße 13) wird der besondere Abend international fortgesetzt - mit Gästen aus dem afrikanischen Tansania. Hier werden gemeinsam mit den Gästen Lieder zum Lob Gottes gesungen.

23 Uhr: Im Anschluss findet in der katholischen Kirche << St. Verena >> in Fischen (Hauptstraße 14) eine Nacht der Lichter statt. Es wird ein Feuer vor und Kerzenlichter in der Kirche geben - begleitet von besonderer Orgelmusik. Dabei wird auf die eher unbekannten Heiligen Abdon und Sennen eingegangen. Beide sind auf dem Hochaltar zu finden und haben eine ungewöhnliche Geschichte.

24 Uhr: Zum Abschluss findet, ebenfalls in der Kirche St. Verena, ein gemeinsamer Mitternachtssegen mit dem katholischen Pfarrer Max Hieble und seinem evangelischen Kollegen Helmut Klaubert statt.

Hier finden Sie mehr zum Thema "".

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen