Ausstellung
Die Künstler Max Schmelcher und Bruno Wank stellen in der Villa Jauss in Oberstdorf aus

5Bilder

Zwei der profiliertesten Allgäuer Künstler stellen gemeinsam in der Villa Jauss in Oberstdorf aus: Max Schmelcher aus Scheidegg zeigt Moorbilder, Bruno Wank aus Görisried vor allem Plastiken aus Bronze.

Die Wahl des Materials und die Bearbeitung dürfte in der Kunstszene einzigartig sein; faszinierend, ja verblüffend sind die Arbeiten allemal.

Im Gespräch mit unserer Zeitung erklären die beiden, warum sie auf so ungewöhnliche Weise arbeiten, welche Rolle der Zufall spielt – und was das mit ihrer Kindheit zu tun hat.

Herr Wank, Bronze ist ein Material, das schon seit Jahrtausenden für Kunst verwendet wird. Warum arbeiten Sie heute damit, wo doch andere Materialien viel moderner und zeitgemäßer erscheinen?

Wank: Ich habe lange Zeit was anderes gemacht – und bin wieder auf Bronze zurückgekommen. Weil sie ein zeitloses Material ist, mit dem man viel machen kann. Auch Neues. Ich bringe Farben auf die Oberflächen. Da steckt noch viel Potenzial drin, von dem man gar nichts ahnt.

Das ganze Interview mit Max Schmelcher und Bruno Wank lesen Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 25.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019