Gasheizung
Defekter Heizpilz Ursache für Hotelbrand in Oberstdorf Kritik von Umweltschützern

Ein technischer Defekt an einem Gasheizstrahler hat in der vergangenen Woche einen Großbrand in einem Oberstdorfer Hotel verursacht. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt und es entstand ein Schaden von rund zwei Millionen Euro.

Aber wie gefährlich sind die Geräte wirklich, die in der kalten Jahreszeit beispielsweise auf vielen Märkten und in Cafés zum Einsatz kommen?

Wie die Brandermittler der Kriminalpolizei herausgefunden haben, war die Ursache für den ein Defekt an dem im Hotelgarten aufgestellten Heizstrahler. Im Inneren des Gerätes, wo ein Schlauch die Gasflasche mit dem eigentlichen Strahler verbindet, ist laut Polizei Gas ausgetreten.

Mit dem Rauchverbot ging es richtig los

Sprichwörtlich wie die Pilze aus dem Boden schossen die Heizpilze spätestens im Jahr 2008 mit Einführung des Rauchverbots in Restaurants und Kneipen. Doch der Heizpilz-Boom rief vielerort auch kritische Stimmen auf den Plan. Ein Heizpilz produziere so viel Treibhausgase wie ein Auto, monierten beispielsweise die Grünen in Berlin und der dortige Senat kritisierte den 'hochgradig ineffizienten Betrieb von Heizpilzen durch die Gastronomie'.

In Ravensburg hat die Stadt es aus Gründen des Klimaschutzes den Gastronomen verboten, Heizpilze für ihre Gäste aufzustellen.

Mehr über die Brandursache und den richtigen Umgang mit Heizpilzen, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 22.01.2014 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019