Coronavirus
Special Coronavirus SPECIAL

Dankesbotschaft
"DANKE, dass es EUCH gibt!" - Frauen in Oberstdorf mit der Kreide unterwegs

Dankesbotschaft am Klinikum in Oberstdorf
4Bilder
  • Dankesbotschaft am Klinikum in Oberstdorf
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Holger Mock

Große Überraschung am Mittwochmorgen für die Angestellten von Lebensmittelmärkten, einer Apotheke und dem Krankenhaus in Oberstdorf. Als sie zur Arbeit kamen, erwartete sie eine Botschaft vor dem Eingang, gemalt mit Kreide. "DANKE, dass es EUCH gibt" stand vor dem Eingang. Geschrieben haben diese Botschaft Sarah Eberle und Marina Matkovskaja aus Oberstdorf.

"Wir arbeiten beide in der Gastronomie. Nachdem abends die Läden geschlossen hatten, sind wir los", so die beiden gegenüber all-in.de. Die beiden Frauen wollten "den Angestellten ein Lächeln ins Gesicht zaubern", weil sie finden, dass "diejenigen die trotz der ganzen Situation jeden Tag einen mega Job machen, ein Danke verdient haben", schreibt uns Sarah Eberle (32).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen