Kommunalwahl
Bürgermeisterkandidat der Oberstdorfer CSU Fritz Sehrwind stellt politisches Programm vor

'Wir wollen aktiv gestalten - nicht abwarten und verwalten', sagte Bürgermeister-Kandidat Fritz Sehrwind laut einer Pressemitteilung bei seiner Wahlveranstaltung, bei der sich auch die 19 Kandidaten vorgestellt haben, die sich am 16. März um einen Sitz im Gemeinderat bewerben.

'Wir treten mit einem guten, engagierten und ausgewogenen Team an', so Sehrwind. Vier Kernbereiche - Wirtschaft, Soziales, Kultur und Natur - gehören zu Sehrwinds 'Oberstdorf-Plan 2014 - 2020'. Da geht es um Angebote für Kinder, Familien und Senioren, um ein reges Vereinsleben mit Musik und Brauchtum und um den Ausbau regenerativer Energien.

Schwerpunkte im Bereich Wirtschaft sind die bauliche Weiterentwicklung im Dorf, der Tourismus sowie Handel und Finanzen. Sehrwind will eine solide Finanzpolitik ohne Mehrbelastung der Bürger umsetzen. Und: 'Wir wollen Oberstdorf als alpinen Ort mit dörflichem Charakter stärken.'

Was sich der Bürgermeisterkandidat der CSU für seine eventuelle Amtszeit außerdem vornimmt, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 18.01.2014 (Seite 38).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ