Bauprojekt
Brückengeländer sorgt für Diskussion in Oberstdorf

Insgesamt 64 Brücken liegen im Gebiet der Marktgemeinde Oberstdorf. Da sind kostspielige Sanierungsmaßnahmen der Bauwerke an der Tagesordnung.

Dennoch hat jetzt die Erneuerung des Geländers der für 45.000 Euro im Gemeinderat für Diskussionen gesorgt – weil von einheimischen Firmen kein Angebot eingeholt worden war. 'Ich finde es nicht in Ordnung wenn man einheimische Firmen, die bei uns Gewerbesteuer zahlen, gar nicht anschreibt', kritisierte Gemeinderat Adalbert Schall (CSU) die Vergabepolitik der Gemeinde. 'Die Kritik ist durchaus berechtigt', sagte Bürgermeister Laurent Mies.

Wie sich der technische Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf rechtfertigte, lesen Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 27.05.2014 (Seite 34).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ