Breitach
Breitachklamm nach Unfall geschlossen

In der Breitachklamm bei Oberstdorf ist ein 48-jähriger Mann am Samstagmittag von einem herabfallenden Stein am Kopf getroffen und so schwer verletzt worden, dass er von der Bergwacht geborgen und nach medizinischer Erstversorgung durch Sanitäter ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der Stein hatte sich offensichtlich aus der verwitterten Felswand gelöst. Der Betreiber hat die Klamm inzwischen vorerst geschlossen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020