Betrug
Betrügerischer Verkäufer in Oberstdorf unterwegs

In Oberstdorf hat ein betrügerischer Teppichverkäufer sein Unwesen getrieben. Statt eines wertvollen Teppichs, den der Händler dem Oberstdorfer Otto Zwing an der Haustüre anbot, verkaufte er ihm ein Stück von geringer Qualität. 'Der Teppich war seinen Preis niemals wert', sagt Zwing. Der Oberstdorfer war misstrauisch geworden und hatte den Teppich bei einem Fachhändler schätzen lassen: Dann kam das böse Erwachen.

Es handelte sich um ein Billigprodukt, das nur einen Bruchteil des Kaufpreises wert war. Das Problem sei, erklärt Zwing, dass der Händler verschwunden und nicht mehr auffindbar oder erreichbar sei. 'Es geht mir nicht um das Geld', sagt Zwing.

'Ich will die Leute warnen, welche Risiken solche Geschäfte bieten.' An seiner Haustüre würde der Oberstdorfer auf jeden Fall kein Teppichgeschäft mehr abschließen. In Zukunft will er lieber gleich zum Fachhändler gehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen