Rucksack
Bergwacht findet herrenlosen Rucksack bei Oberstdorf

Ein Bergwachtmann hat beim Erschließen einer neuen Kletterroute in den Allgäuer Alpen einen herrenlosen Rucksack gefunden. Das Fundstück gibt der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Rätsel auf. Denn es passt mit keiner Vermisstenmeldung aus den vergangenen Jahren zusammen.

Der Bergwachtler hatte den Rucksack oberhalb von Oberstdorf in der Nähe des Waltenberger Hauses westlich des Bockkarkopfes auf einer Höhe von etwa 2130 Metern entdeckt. Im und ein Stück neben dem Rucksack lagen eine Kletterausrüstung, Kleidungsstücke, Zahnbürste, Handy und ein Nitrospray.

Papiere, die auf den Eigentümer hinweisen, fanden sich nicht. Der Rucksack und die Gegenstände sind zum Teil stark verwittert. Eine Suche nach einer abgestürzten Person ist derzeit aussichtslos, da sich heuer neben der Fundstelle ein noch vier Meter hohes Schneefeld befindet.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ