Flug
Bei Flugunfällen im Ober- und Ostallgäu verletzen sich zwei Männer schwer

Schwere Verletzungen haben sich ein 85-jähriger Gleitschirmflieger und ein 65-Jähriger mit einem Hängegleiter bei Flugunfällen zugezogen. Die Polizei teilte mit, dass der 85-jährige Hamburger beim Anflug auf einen Landeplatz bei Oberstdorf (Oberallgäu) verunglückte.

Sein Schirm war aufgrund einer Windböe eingeklappt. Der Mann stürzte aus fünf Metern Höhe auf eine Wiese und brach sich das Brustbein. Bei Schwangau (Ostallgäu) verletzte sich ein 65-Jähriger schwer am Kopf, als er mit seinem Hängegleiter wendete, einen Baum streifte und abstürzte. Die Absturzstelle war schwer zugänglich, sodass der Mann von der Bergwacht mithilfe eines Hubschraubers geborgen wurde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen