Modenschau
Bei der Modenschau «Fashion and Finance» wird das Angebot der Allgäuer Händler gezeigt

2Bilder

Die Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd hat zum Modefrühling «Fashion & Finance» geladen und über tausend Gäste sind gekommen. In einer fetzigen Bühnenshow zeigten Profi-Models Mode und Accessoires der neuesten Linie und zeigten damit das aktuelle Angebot der Einzelhändler aus der Region - von Landhausmode und dem feinen Outfit für den Abend bis hin zu lässiger Mode für Freizeit und Sport.

«Die Show ist ausverkauft», sagte Vorstandsvorsitzender Otto Schmid bei der Eröffnung der großen Modenschau im Oberstdorf Haus. Die Show fand nach 2003 und 2009 heuer zum dritten Mal statt. «Bei der Premiere waren wir in Immenstadt, beim zweiten Mal in Fischen und jetzt sind wir in Oberstdorf», so Schmid weiter. Man arbeite sich stückweise von Norden nach Süden vor. «Beim nächsten Mal sind wir wahrscheinlich in Mailand», fügte er scherzhaft hinzu.

Auch Gastronomen eingebunden

Acht Einzelhändler und Hersteller zeigten ihre aktuellen Kollektionen bei der großen Frühlingsmodenschau der Raiffeisenbank: Rupp Moden mit Geschäften in Fischen und Immenstadt, Schaber Trachtenmoden aus Immenstadt, die Modefachgeschäfte Bader aus Obermaiselstein und Häusler aus Immenstadt sowie die Oberstdorfer Firma «Alptraum».

Die passenden Accessoires dazu präsentierten die Fachgeschäfte «Die Brillen Meile» aus Oberstdorf, Juwelier Hollfelder mit seinen Filialen im Oberallgäuer Raum sowie Strumpf-Hersteller Kunert aus Immenstadt. Durch das Showprogramm führte Moderator Bernhard Lingg. In das Projekt «Fashion & Finance» hatte die Raiffeisenbank auch 14 Gastronomen aus der Region eingebunden. Sie servierten den Gästen nach der gut zweistündigen Modenschau ein spätes Abendessen.

Zwischen den Präsentationen gab es zudem einen Showact der Musical-AG der Realschule Maria Stern aus Immenstadt. Zur Musik der schwedischen Popband ABBA zeigten 40 junge Damen Ausschnitte aus dem Stück «Ein verrückter Sommer», das sie im Herbst des vergangenen Jahres an ihrer Schule uraufgeführt hatten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen