Baufachkongress
Bau-Branche mit 2013 nicht zufrieden - Schlechtes Wetter schuld

Vor allem das schlechte Wetter hat den Produzenten und Verarbeitern von Putz, Farben und Wärmedämmung das Geschäft im vergangenen Jahr verhagelt. Ein ungewöhnlich langer Winter, ein nasskalter Mai und Überschwemmungen im Juni führten dazu, 'dass draußen kaum was zu machen war', sagte Ludwig A. Soukup, Geschäftsführer des Hindelanger Baustoffherstellers Baumit zum Auftakt des 11. Allgäuer Baufachkongresses in Oberstdorf (Oberallgäu).

Diese verlorenen Monate waren im zweiten Halbjahr nicht mehr aufzuholen. Außerdem hätten 'die dauerhaft negativen Berichterstattungen über Wärmedämmung-Verbundsysteme die Verbraucher verunsichert', klagte der Baumit-Chef. Vor allem bestimmte Fernsehmagazine hätten die Brandgefahr von energetischen Wärmedämmungen völlig übertrieben dargestellt und somit zu einer großen Verunsicherung der Verbraucher geführt.

Gegen Fernsehberichte juristisch vorgehen

'2013 hat uns also auf Trab gehalten', resümierte der Baumit-Geschäftsführer. Heuer will er den Spieß umdrehen und bestimmten Journalisten Paroli bieten: 'Wir werden gegen nachweislich falsche Berichte juristisch vorgehen.'

Den ganzen Bericht über den Kongress finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 23.01.2014 (Seite 22).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019