Flüchtlinge
Auf Asylbewerber vorbereitet: Auch in Bolsterlang kümmert sich ein Helferkreis um die Neuankömmlinge

Der erste Schritt zur Gründung eines Helferkreises für Flüchtlinge, die demnächst in Bolsterlang untergebracht werden, ist getan. Alle Plätze im Festsaal des Kitzebichls waren belegt, als es bei einem Informationsabend darum ging, den fast 200 interessierten Bürgern zu erklären, auf was es in den nächsten Wochen und Monaten ankommt, damit die Asylbewerber sich in ihrer neuen Bleibe gut zurechtfinden.

Dr. Armin Ruf und Anita Mutvar vom Caritasverband berichteten darum zunächst von ihren inzwischen umfangreichen Erfahrungen in den dezentralen Flüchtlingsunterkünften im Landkreis. Rund 600 Menschen engagierten sich demnach in einem der insgesamt 40 Helferkreise im gesamten Oberallgäu. "Flüchtlinge willkommen" - das galt vielleicht noch vor eineinhalb Jahren, inzwischen aber hat sich Stimmung gewandelt", schilderte Dr. Ruf seine Beobachtungen.

Dennoch seien weiter Menschen auf der Flucht und auch in Bolsterlang könnten ab April 21 Asylbewerber in den ehemaligen Gasthof "Hirsch" einziehen. Momentan habe die Lage sich deutlich entspannt und es müssten nicht mehr wie im vergangenen Jahr 40 bis 60 Menschen pro Woche auf die Schnelle untergebracht werden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 29.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen