Ukraine
4.000 Allgäuer spenden 80 Tonnen Hilfsgüter: Erster Lkw auf dem Weg in die Ukraine

Waren im Wert von 250.000€ werden die nächsten tage auf mehrere Lkw verladen.
28Bilder
  • Waren im Wert von 250.000€ werden die nächsten tage auf mehrere Lkw verladen.
  • Foto: Alexa Schwendinger
  • hochgeladen von Benjamin Liss

30 Helfer haben am Donnerstagabend einen von insgesamt vier Sattelzügen in Oberstdorf beladen. Der erste 40-Tonner befindet sich seit Freitagnachmittag auf dem Weg in die Ukraine. Beladen unter anderem mit Decken, Taschenlampen und Schaufeln wollen die Allgäuer den Kriegsopfern und vor allem den Männern, die für ihr Land kämpfen, helfen. "Die Schwägerin meines Hausmeister Artem Davydov kümmert sich vor Ort um die Verteilung. Die gesammelten waren kommen nicht ein Verteilerzentrum, sondern werden dort direkt von der Schwägerin an die Bedürftigen verteilt", so die Organisatorin Alexa Schwendinger. Dadurch müssen die gespendeten Sachen in kein Lager.

Damit die Allgäuer Helfer wissen, was gebraucht wird, konnten sich Betroffene vorher anmelden und angeben, was sie dringend benötigen. So wurden auch die Kartons mit System und beschriftet auf dem 40-Tonner verladen.

Ware im Wert von 250.000 Euro gesammelt

Laut Schwendinger konnten an zwei Tagen knapp 80 Tonnen Ware mit einem geschätzten Wert von 250.000 Euro gesammelt werden. "Am Dienstag war der Ansturm mit 2.000 Spendern schon groß und auch am Donnerstag kamen noch einmal 2.000 Allgäuer, teilweise mit einer Anfahrtszeit von zwei Stunden und haben uns Spenden gebracht. So können wir jetzt noch drei Lkws mit Spenden in die Ukraine schicken", freut sich Schwendinger. Rund 300 Helfer waren laut der Organisatorin Alexa Schwendinger an der Aktion beteiligt.

Ukraine-Hilfe: Hier können Sie spenden

Seit dem Angriff Russlands wir das Leid der Menschen in der Ukraine wird von Tag zu Tag größer. Viele Ukrainer flüchten, andere bleiben in ihrer Heimat. Wer den Menschen helfen will, kann Geld für Betroffene spenden. Wir haben hSpendenaufrufe gesammelt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ