Oberstdorf
32.000 Zuschauer feiern Eröffnung der Vierschanzentournee in Oberstdorf

61Bilder

Ein positives Fazit hat die Polizei wieder vom Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf ziehen können. Sowohl beim Qualifikationsspringen als auch beim Wettbewerb am Sonntag gab es nur ganz vereinzelte Einsätze für die rund 100 Einsatzkräfte. Im Allgemeinen fieberten die rund 32.000 Fans an beiden Tagen aber friedlich mit. Und auch die Verkehrssituation blieb das ganze Wochenende relativ entspannt. Insgesamt kam es auf der B19 lediglich zu vier Unfällen, allerdings mit insgesamt acht Verletzten und einem Gesamtschaden von rund 60.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen