Bilanz
2019 so viele Bergwachteinsätze im Allgäu wie noch nie

Bergwachtlehrgang: Am Nebelhorn üben angehende Retter das Akjafahren. (Archivfoto)
  • Bergwachtlehrgang: Am Nebelhorn üben angehende Retter das Akjafahren. (Archivfoto)
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Die Allgäuer Bergwachtler haben im Jahr 2019 insgesamt 2.825 Einsätze absolviert. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) hab es noch nie so viele Bergwachteinsätze wie im vergangenen Jahr. Gegenüber 2018 entspricht das einem Plus von drei Prozent. Wie der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer gegenüber der AZ erklärt, sei die Zunahme der Unfälle im Sommer größer gewesen als im Winter. Das hänge auch mit dem allgemeinen Interesse am Bergwandern zusammen.

Im Winter fanden die meisten Einsätze auf Skipisten statt. Sehr hoch waren im vergangenen Jahr allerdings auch die Unfälle mit Rodeln. "Hier hat sich ein Trend verfestigt", sagte Eisenlauer im Gespräch mit der AZ. Den insgesamt 113 Rodelunfällen standen 26 Vorfälle bei Skitouren gegenüber. Dagegen habe die Zahl der Mountainbike-Unfälle im Sommer nicht zugenommen, dafür aber die Notfälle im Bereich des Bergwanderns und Bergsteigens.

Immer häufiger werde auch ein Hubschrauber angefordert. Im Jahr 2019 stieg die Zahl der Helikopter-Einsätze um acht Prozent auf 661. Dabei kam bei fast jeder zweiten Notsituation ein Hubschrauber aus Österreich, der Schweiz oder Liechtenstein. Wie die AZ berichtet, starben insgesamt 27 Menschen im vergangenen Jahr in den Bergen. Das seien drei weniger gewesen als noch in 2018.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 14.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020