Oberstdorf - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Auf der österreichischen Seite des Grenzübergangs an der Walserschanze werden keine Grenzkontrollen mehr durchgeführt.
 8.087×

Erleichterung für Kleinwalsertaler
In Österreich keine Gesundheitskontrollen mehr am Grenzübergang Walserschanze

Seit Mitte der Woche gibt es auf österreichischer Seite keine Gesundheitskontrollen mehr am Grenzübergang Walserschanze zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. Das haben Vorarlberger Landesrat Christian Gantner und der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann in einem Gespräch vereinbart, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Freitagsausgabe.  Demnach gilt das sowohl für Kleinwalsertaler als auch für deutsche Staatsangehörige. Laut Zeitung hat Staatsminister Herrmann zudem...

  • Oberstdorf
  • 08.05.20
Der Grenzübergang Kleinwalsertal ist seit Mittwoch auch zum Einkaufen wieder offen. Dies gilt allerdings nur für die Einwohner der österreichischen Gemeinden Kleinwalsertal und Jungholz.
 19.505×  1

Corona
Kleinwalsertal und Jungholz: Bürger dürfen wieder im Allgäu einkaufen

Gute Nachrichten für die österreichischen Enklaven Kleinwalsertal und Jungholz: Die Bewohnerinnen und Bewohner können jetzt auch wieder im Allgäu einkaufen. Nach Angaben der Bundespolizei seien die Einreisebestimmungen an der Grenze am Mittwoch erleichtert worden. Neben der "Inanspruchnahme der Infrastruktur in Deutschland" sei mittlerweile auch die Durchreise durch Deutschland in einen anderen Teil Österreichs gestattet.  Laut Bundespolizei ist der Aufenthalt in Deutschland allerdings nur...

  • Jungholz
  • 30.04.20
Der Abriss der alten Gebäude an der Nebelhornbahn hat begonnen.
 25.181×  1

Oberstdorfer Gemeinderat genehmigt Bauantrag
Nebelhornbahn: Neue Zehner-Kabinenbahnen, neue Talstation

45 Millionen Euro investiert die Nebelhornbahn und baut eine neue Talstation und zwei Zehner-Kabinen-Bahnen auf den beiden unteren Sektionen. Der Oberstdorfer Gemeinderat hat den Bau von drei Gebäuden an der Nebelhornbahn genehmigt. Allerdings fiel die Entscheidung mit 10:9 denkbar knapp aus. Das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, dass der Gemeinderat lange über die Gebäudehöhe des Verwaltungsgebäudes diskutiert, sich am Ende aber doch geeinigt hat. Der Abriss der alten Gebäude hat bereits...

  • Oberstdorf
  • 28.04.20
Laufende Projekte wie der Neubau des Busbahnhofes (und der Abriss des Verwaltungsgebäudes) werden fortgesetzt. Doch neue Investitionen werden in Oberstdorf nach dem Erlass der Haushaltssperre auf Eis gelegt.
 11.083×  1

Wirtschaftliche Verluste
Oberstdorf erlässt Haushaltssperre

Wegen der momentanen staatlichen Einschränkungen hat Oberstdorf hohe wirtschaftliche Verluste. Bis Ende Mai wird dem Ort durch den Ausfall von Tages- und Übernachtungsgästen ein Umsatz von 45 Millionen Euro verloren gehen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Donnerstagsausgabe. Der Gemeinderat erlässt deshalb bis Ende Mai als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre. Laut Allgäuer Anzeigeblatt darf der Gemeinderat zunächst bis Ende Mai keine Ausgaben tätigen,...

  • Oberstdorf
  • 23.04.20
Die Oberstdorfer Bergbahn AG treibt den Neubau der Söllereckbahn voran. Weil derzeit ohnehin keine Gäste befördert werden dürfen, hat der Abriss der alten Anlage am Montag an der Talstation begonnen – zwei Monate früher als ursprünglich geplant.
 14.370×  1

Millionenprojekt
Bau der neuen Söllereckbahn in Oberstdorf beginnt

Die Oberstdorfer Bergbahn AG startet mit dem Neubau der Söllereckbahn zwei Monate früher, als ursprünglich geplant. Grund dafür ist, dass die Bergbahn momentan krisenbedingt sowieso still steht, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Mittwochsausgabe. Am Montag haben Verantwortliche mit dem Abriss an der Talstation begonnen. Laut dem Allgäuer Anzeigeblatt sollen bis zu den kommenden Weihnachtsferien die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Bau der neuen Söllereckbahn ist Teil der...

  • Oberstdorf
  • 22.04.20
Polizeikontrolle (Archivbild)
 15.706×  2

Coronakrise
Kleinwalsertal und Jungholz: Bürgermeister wollen ein Ende der Grenzkontrollen

Die Bürgermeister aus Jungholz und dem Kleinwalsertal fordern ein Ende der Grenzkontrollen. Laut Allgäuer Zeitung verursachen die Kontrollen vielfältige Probleme - die Geduld vieler Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden sei am Ende. Der Kleinwalsertaler Bürgermeister befürchtet gar erhebliche Nachteile für seinen Ort.  Jungholz und das Kleinwalsertal gehören zu Österreich. Da beide Gemeinden über öffentliche Straßen nur an das Oberallgäu angebunden sind, müssten die Kleinwalsertaler und...

  • Jungholz
  • 18.04.20
Die B19 nördlich des Grenzübergangs ins Kleinwalsertal wird aufgrund eines Böschungsrutsches ab Donnerstag, 16. April, saniert.
 4.807×

Halbseitige Sperrung
B19 beim Grenzübergang ins Kleinwalsertal wird nach Böschungsrutsch saniert

Die B19 nördlich des Grenzübergangs ins Kleinwalsertal wird ab Donnerstag, 16. April, aufgrund von Instandsetzungsarbeiten teilweise halbseitig gesperrt. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr. Die Bauzeit ist bis voraussichtlich Mitte Mai geplant, so das Staatliche Bauamt Kempten. Laut dem Staatlichen Bauamt Kempten sind die Arbeiten zwingend notwendig, das sich dort bereits Ende letzten Jahres ein Böschungsrutsch ereignet hat. Im März 2020 hat es dort einen weiteren Böschungsrutsch...

  • Oberstdorf
  • 15.04.20
In einer Oberstdorfer Fachklinik sind mehrere Mitarbeiter und Patienten am Coronavirus erkrankt.
 23.651×

Coronavirus
Oberstdorfer Fachklinik: Mehrere Mitarbeiter und Patienten infiziert

Nach dem Corona-Ausbruch in einer Oberstdorfer Fachklinik liegen den Behörden nun die meisten Testergebnisse vor. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu wurden insgesamt 129 Mitarbeiter auf das Covid-19-Virus getestet. Bei acht Personen wurde eine Infektion bestätigt - sie befinden sich derzeit in häuslicher Isolation. Die Testergebnisse von elf Mitarbeitern stehen noch aus. 110 Mitarbeiter sind nicht infiziert.  Von den 43 Patienten der Klinik seien insgesamt sieben Personen ebenfalls...

  • Oberstdorf
  • 06.04.20
In der Klinik Oberstdorf wird die stationären Betrieb vorübergehend ausgesetzt.
 15.395×

Coronavirus
Klinik Oberstdorf setzt stationären Betrieb vorrübergehend aus

Wie der Klinikverbund Allgäu auf seiner Internetseite mitteilt, wird der stationäre Betrieb der Klinik in Oberstdorf vorübergehend ausgesetzt. Damit soll mehr Platz für die Behandlung von Covid-19-Patienten geschaffen werden. Zuletzt lag die Auslastung der Klinik, an welcher normalerweise schwerpunktmäßig geplante Eingriffe im Bereich Orthopädie vorgenommen werden, bei nur noch 12 Prozent. An allen Klinikstandorten habe der Klinikverbund die Belegung deutlich heruntergefahren, heißt es in...

  • Oberstdorf
  • 04.04.20
Coronavirus (Symbolbild)
 72.429×  8

Infektion
Coronavirus in Oberallgäuer Spezialklinik ausgebrochen

In einer Spezialklinik im südlichen Landkreis Oberallgäu ist es zu einem Ausbruch des Corona-Virus gekommen. Das hat das Landratsamt Oberallgäu jetzt mitgeteilt. Nach Informationen von all-in.de handelt es sich um die Adula-Klinik in Oberstdorf. Laut Landratsamt gibt es in der Klinik offenbar mehrere Betroffene mit Symptomen. In enger Zusammenarbeit mit der Klinikleitung seien sie bereits infektiologisch isoliert worden. Das Gesundheitsamt und die Klinik ermitteln jetzt Patienten und...

  • Oberstdorf
  • 02.04.20
Symbolbild.
 6.089×

Corona-Pandemie
Betriebseinschränkungen beim Alex Süd im Allgäu

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in den letzten Wochen deutlich weniger Fahrgäste mit den Zugen der Länderbahn gefahren. Um Berufstätigen den gewohnten Arbeitsweg zu ermöglichen, wurde zunächst das volle Betriebsprogramm aufrechterhalten. Allerdings müsse sich die Länderbahn auf die "veränderten Rahmenbedingungen" einstellen und auf einen möglicherweise ansteigenden Krankenstand vorbereiten, teilte das Unternehmen mit. Außerdem seien auch im Bereich des Infrastrukturbetreibers DB Netz...

  • Kempten
  • 28.03.20
Dankesbotschaft am Klinikum in Oberstdorf
 5.346×  1   4 Bilder

Dankesbotschaft
"DANKE, dass es EUCH gibt!" - Frauen in Oberstdorf mit der Kreide unterwegs

Große Überraschung am Mittwochmorgen für die Angestellten von Lebensmittelmärkten, einer Apotheke und dem Krankenhaus in Oberstdorf. Als sie zur Arbeit kamen, erwartete sie eine Botschaft vor dem Eingang, gemalt mit Kreide. "DANKE, dass es EUCH gibt" stand vor dem Eingang. Geschrieben haben diese Botschaft Sarah Eberle und Marina Matkovskaja aus Oberstdorf. "Wir arbeiten beide in der Gastronomie. Nachdem abends die Läden geschlossen hatten, sind wir los", so die beiden gegenüber all-in.de....

  • Oberstdorf
  • 25.03.20
Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen (Symbolbild)
 47.183×

Kontrollen
Ausgangsbeschränkungen missachtet: Allgäuer Polizei muss mehrfach eingreifen

Die meisten Allgäuer haben sich am Wochenende an die Ausgangsbeschränkungen gehalten und sind in den eigenen vier Wänden geblieben, bzw. nur zu notwendigen Erledigungen außer Haus. Einige Verstöße gegen die verhängten Maßnahmen mussten Polizeibeamte allerdings doch ahnden.  Im Unterallgäu lösten Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen beispielsweise einen Filmabend auf. Insgesamt vier Männer hatten sich in einer Privatwohnung zu einem geselligen Abend getroffen. Alle vier Teilnehmer...

  • Oberstdorf
  • 23.03.20
 5.613×

Bahnverkehr
Wegen Krankheit: Zugausfälle beim Alex Süd im Allgäu möglich

Im Allgäu kann es beim Angebot des "Alex Süd" zu krankheitsbedingten Ausfällen kommen. Das hat die Länderbahn in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Welche Züge von den Ausfällen genau betroffen sind ist unklar. Die Länderbahn hat nicht mitgeteilt, welche Verbindungen von den Ausfällen betroffen sind. Zugreisende sollten sich vor Antritt der Fahrt mit Zügen des Alex Süd über die jeweilige Verbindung informieren. Die Länderbahn bedient mit dem Alex Süd die Bahnverbindung München - Buchloe...

  • Kempten
  • 23.03.20
Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH, zur Situation von Allgäuer Übernachtungsbetrieben in der Coronakrise
 30.616×   Video

Videointerview
Keine Touristen mehr: Allgäuer Hotels in der Coronakrise

Bis vor wenigen Tagen war die Tourismus-Welt im Allgäu noch in Ordnung. Gäste in den Hotels, jährlich steigende Übernachtungszahlen. Die Entwicklung war "positiv, bis einschließlich Februar", so Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH. Dann kam das Coronavirus, die Coronakrise. Mit den ersten Hotelschließungen im Kleinwalsertal habe "das Drama begonnen." Seiner Einschätzung nach werden viele Hotels im Allgäu in den nächsten Wochen gegen die Insolvenz...

  • Oberstdorf
  • 19.03.20
Klaus King ist neuer Bürgermeister der Marktgemeinde Oberstdorf. Bei der Wahl am Sonntag erhielt er  52,2 Prozent der Stimmen.
 5.484×

Bürgermeisterwahl
Klaus King gewinnt Wahl gegen Laurent Mies in Oberstdorf

Mit 52,2 Prozent ist Klaus King zum neuen Bürgermeister der Marktgemeinde Oberstdorf gewählt worden. Er wird von der CSU, den Grünen, der FDP, der Oberstdorfer Allianz und der unabhängigen Oberstdorfer Liste unterstützt. Der seit 2008 amtierende Bürgermeister Laurent Mies (FW, SPD) erhielt nur 47,8 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei über 60 Prozent.

  • Oberstdorf
  • 16.03.20
Wahllokal (Symbolbild)
 138.473×   19 Bilder

Kommunalwahl 2020
Ergebnisse, Stimmungen, Bilder am Sonntag: Die Kommunalwahl im Allgäu

Die Kommunalwahl 2020 in Bayern: Am Sonntag, 15. März hat das Allgäu neue Landräte, Bürgermeister, Kreis-, Stadt- und Gemeinderäte gewählt. Eine richtungsweisende Wahl mit vielen spannenden und wichtigen Entscheidungen.  Ergebnis Landratswahl Oberallgäu:  Stichwahl zwischen Alfons Hörmann (CSU) und Indra Baier-Müller (FW)Ergebnis Landratswahl Ostallgäu:  Maria Rita Zinnecker bleibt Landrätin.Ergebnis Landratswahl Unterallgäu:  Stichwahl zwischen Alex Eder (Freie Wähler) und Rainer Schaal...

  • Kempten
  • 15.03.20
Grenzschließung wegen Coronavirus: Grenzpunkt bei Füssen (Archivbild)
 18.501×

Regierungskreise
Wegen Coronavirus: Deutschland schließt teilweise die Grenzen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat in einer Pressekonferenz in Berlin angekündigt, dass Grenzschließungen zu Österreich, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Dänemark Grenzkontrollen an den Binnengrenzen vorübergehend wiedereingeführt werden. Die Grenzkontrollen greifen ab Montag früh um 08:00 Uhr. Die Maßnahme dient der Eindämmung des Coronavirus. "Die Lage ist sehr ernst, und wir müssen und werden darauf reagieren," so Seehofer. Am Wichtigsten sei die Unterbrechung der...

  • Füssen
  • 15.03.20
Die Bergbahnen in der Region beenden frühzeitig ihre Saison.
 63.356×   Video   6 Bilder

Saisonende
Bergbahnen im gesamten Oberallgäu beenden frühzeitig Skisaison

Update von Freitag, 13. März Update um 17:10 Uhr:  Alle Bergbahnen im Oberallgäu beenden laut Angaben des Bayerischen Rundfunks die Skisaison frühzeitig. Im Kleinwalsertal sind wegen des neuartigen Virus ab Montag alle Hotels und Pensionen sowie Ferienwohnungen geschlossen. Auch Modegeschäfte schließen. Laut Elmar Müller, Pressesprecher des Tourismus Kleinwalsertal, bleiben Supermärkte und Apotheken aber weiterhin geöffnet. Im Kleinwalsertal gibt es bislang noch keine...

  • Oberstdorf
  • 13.03.20
486 668 Touristen kamen 2019 nach Oberstdorf.
 13.218×

Tourismus im Allgäu
Oberstdorf verzeichnet 2019 knapp 2,7 Millionen Übernachtungen: 168,3 Millionen Euro Wertschöpfung

2,69 Millionen Übernachtungen verzeichnete die Marktgemeinde Oberstdorf im Jahr 2019. Das entspricht wie die Allgäuer Zeitung berichtet dem zweitbesten Wert in der Geschichte von Tourismus Oberstdorf. Demnach kamen im vergangen Jahr über 480.000 Gäste nach Oberstdorf. Im Durchschnitt blieben die Urlauber jeweils 5,53 Tage in Oberstdorf.  Die Aufenthaltsdauer blieb somit konstant.168,3 Millionen Euro touristischer Wertschöpfung würden in Oberstdorf laut einer Studie durch die Übernachtungen...

  • Oberstdorf
  • 29.02.20
Die stille Mahnwache in Oberstdorf gedenkt der Opfer von Hanau.
 2.558×   Video   33 Bilder

Bildergalerie
Mahnwache in Oberstdorf gedenkt der Opfer von Hanau

Rund 250 Menschen haben sich am Freitagabend, 21.02, zu einer stillen Mahnwache am Bahnhofsplatz in Obberstdorf versammelt, um den Opfern von Hanau zu gedenken. Zahlreiche Menschen brachten Kerzen, Blumen und Plakate mit. Die Oberstdorfer Gemeinderätin und Ortssprecherin der Grünen, Bergith Hornbacher-Burgstaller, hatte zu der Mahnwache aufgerufen. Sie möchte damit ein Zeichen für ein friedliches Miteinander und gegen rechten Terror setzen. Die Mahnwache soll klar signalisieren: Rassismus...

  • Oberstdorf
  • 21.02.20
Bergwachtlehrgang: Am Nebelhorn üben angehende Retter das Akjafahren. (Archivfoto)
 3.622×

Bilanz
2019 so viele Bergwachteinsätze im Allgäu wie noch nie

Die Allgäuer Bergwachtler haben im Jahr 2019 insgesamt 2.825 Einsätze absolviert. Laut Allgäuer Zeitung (AZ) hab es noch nie so viele Bergwachteinsätze wie im vergangenen Jahr. Gegenüber 2018 entspricht das einem Plus von drei Prozent. Wie der Allgäuer Bergwacht-Chef Peter Eisenlauer gegenüber der AZ erklärt, sei die Zunahme der Unfälle im Sommer größer gewesen als im Winter. Das hänge auch mit dem allgemeinen Interesse am Bergwandern zusammen. Im Winter fanden die meisten Einsätze auf...

  • Oberstdorf
  • 14.02.20
Lawinengefahr: In den Allgäuer Bergen herrscht derzeit Lawinenwarnstufe 3 oberhalb der Waldgrenze. (Symbolbild)
 8.166×

Wetter
Triebschnee sorgt für erhebliche Lawinengefahr in Allgäuer Alpen

Das stürmische Wetter der vergangenen Tage sorgt für viele frische Triebschneeansammlungen in den Bergen im Allgäu. Laut dem aktuellen Lagebericht liegt die Lawinengefahr oberhalb der Waldgrenze derzeit bei Stufe 3 von 5.  Besonders gefährlich ist die Situation derzeit in kammnahen und kammfernen Steilgelände, sowie hinter Geländekanten und in Rinnen und Mulden. Dort können Schneebretter schon durch eine geringe Belastung ausgelöst werden. In großer Höhe sind auch große Lawinenabgänge...

  • Oberstdorf
  • 12.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ