Herbst-Hegeschau
150 Proben in Fischen ohne Tbc-Verdacht

Rund 150 Proben wurden bisher eingereicht – und keine war positiv. Das berichtete stellvertretender Landrat Alois Ried zur Tbc-Problematik im Oberallgäu bei der Hegeschau der Hochwild-Hegegemeinschaft Sonthofen in Fischen.

Es sei zwar noch zu früh, um Entwarnung zu geben. Dennoch bestehe berechtigter Anlass zu der Hoffnung, 'dass das Oberallgäu nicht zu einem Landkreis wird, in dem Tbc bei Wild-, aber auch bei Nutztieren dauerhaft zu einem großflächigen Problem wird'.

Zur Herbst-Hegeschau hatte der Kreisjagdverband Oberallgäu unter Vorsitz von Heinrich Schwarz geladen. 'Wir präsentieren die imposante Ernte unserer jagdlichen Arbeit', sagte er. 'Die Herbst-Hegeschau findet im Rahmen der Jäger- und Naturtage statt, erinnerte Zweiter Bürgermeister Bruno Sauter.

Das Rahmenprogramm schaffe bei den Besuchern mehr Verständnis für die Zusammenhänge zwischen Wild und Natur. Von einem 'stattlichen Ergebnis bei dieser Hegeschau' sprach auch AELF-Forstdirektor Peter Titzler (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten).

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 24.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen