Erste Runde überstanden
Sie hat ihn erkannt: Oberstdorfer Niko bekommt die letzte Rose von der "Bachelorette"

Der Oberstdorfer Niko hat in der ersten "Bachelorette"-Folge eine Rose bekommen.
2Bilder
  • Der Oberstdorfer Niko hat in der ersten "Bachelorette"-Folge eine Rose bekommen.
  • Foto: TVNOW
  • hochgeladen von Svenja Moller

Holt den Prosecco raus, die nächste Bachelorette geht auf die Jagd. Auch wenn mal wieder einer der Kandidaten das Prinzip der Show nicht verstanden zu haben scheint: "Ein Schaf und zwanzig Wölfe, das ist einfach schwierig", so seine Sorge vor der ersten Rosenvergabe. Aber nein, "Die Bachelorette" (immer mittwochs bei RTL und auf TV NOW) Maxime Herbord (26) weiß ganz genau, wie der Hase läuft - und zwar aus "Schafs-" und aus "Wolfs"-Sicht. Sie war schon 2018 in der "Bachelor"-Staffel um Daniel Völz (36) dabei und ist damals freiwillig ausgeschieden.

Oberstdorfer ist eine Runde weiter

Niko aus Oberstdorf hat es eine Runde weiter geschafft. Der 24-jährige Eiskunstläufer hat die letzte Rose von Maxime bekommen. "Was eine Nacht", schreibt Niko auf Instagram. Die Bachelorette hatte ihn bei der Begrüßung sogar erkannt. Der Eiskunstläufer hatte zusammen mit einer Freundin von Maxime an einer TV-Show teilgenommen.

20 Männer stellen sich vor

Die zwanzig möglichen Casanovas stellen sich einer nach dem anderen im Kerzenschein vor der Villa vor und haben nur jeweils wenige Minuten, um Eindruck zu hinterlassen. Aber diese kurze Zeitspanne nutzt jeder Kandidat auf seine Weise.

Leon (33) hat extra geduscht, wie er nach dem Händeschütteln stolz erzählt. Dominik (30) bringt eine eiserne Rose mit, die er selbst gemacht hat, und betont dass das "sehr viel Arbeit" war. Tony (30) überreicht ihr Bernstein von der Ostsee und fragt direkt nach einem Einzeldate. Fotograf Raphael (23) bietet mit verliebtem Blick ein Shooting an, Julian (27) schafft es mit interessierten Nachfragen, ein paar Informationen aus Maxime rauszuholen. Lars (24) bringt das aktuelle Sternenbild mit und trifft damit ins Schwarze. "Ich habe tatsächlich ein Teleskop mitgenommen", verrät Maxime über ihr Reisegepäck.

Niko (24) versucht seine Sprachlosigkeit mit einer Lawine an Komplimenten zu überbrücken. Jonah (25) hilft der Bachelorette im Namens-Chaos mit einer Eselsbrücke: "Jonah, der mit den 15 Geschwistern." Nico Cenk (30) wird als der Schuh-Quietscher in Erinnerung bleiben. Kevin (27), der Quoten-Eso, meditiert im Auto und schenkt Maxime ein genmutiertes Blatt mit romantischer Erklärung. Gustav (32) lacht nervös: "Ich dachte ich komme wie James Bond, aber ich kam wie ein Teletubbie." Dario (33) habe während der Quarantäne unterdessen noch nie so oft an eine Frau gedacht, die er noch gar nicht kenne. Woraufhin Maxime kontert: "Und ich hab noch nie an 20 Männer gleichzeitig gedacht!"

Robert (26) lässt nichts anbrennen: "Magst dich mal für mich drehen? Wow. Ich geh mal zu den Jungs." Maurice (26) zählt seine vielseitigen Hobbies auf und Max (31) will jedes Date mit einer eigens mitgebrachten Kamera "fixieren". Sind ihm wohl noch nicht genug Kameras in der TV-Show. Kenan (35) versucht mit einem kleinen Zaubertrick zu beeindrucken, Hendrik (33) muss sich dank seiner Körpergröße nicht anstrengen gesehen zu werden. Bene (31) outet sich als Möchtegern-Surferboy und Zico (30) überreicht ihr Sorgenpuppen aus Mexiko, denen sie ihre Probleme anvertrauen kann. Was, wie wir wissen, bitter nötig sein wird.

Maxime ist begeistert: "Tolle Runde!"

Ganz schön viel Input in sehr komprimierter Zeit, aber Maxime kann ihr Glück kaum fassen: "Ich finde, ich habe ’ne tolle Runde erwischt. Humorvoll, witzig, aber auch super nett und sympathisch alle!" Die erste Rose bekommt direkt der erste Mann, der sich Maxime vorgestellt hat: Leon.

Währenddessen fragt sich ein anderer Mann noch, ob er eigentlich Maxime eine Rose geben würde. Der nervöse Lacher Gustav vermisst den Funken zwischen den beiden. Und findet ihn auch im Gruppengespräch nicht: "Du schmierst dir ein Brot mit Marmelade aber die Butter fehlt. Schmeckt nicht so geil!"

Dario plagen jetzt schon Selbstzweifel: "Ich bin einfach nicht ein Typ, der riesengroße Eier hat um Frauen aufzureißen", vertraut er seinen Konkurrenten an. Bei der ersten Rosenvergabe traut er seinen Ohren nicht: "Hat sie Dario gesagt?", fragt er, als sein Name fällt. Das erste Einzeldate wird ihm noch obendrauf versprochen. Zumindest der uninteressierte Gustav muss sich keine Sorgen mehr um seine nicht vorhandene Zuneigung machen - er verlässt die Show zusammen mit Maurice und Niko Cenk als erstes.

"Die Bachelorette" - Ein Teilnehmer wohnt im Allgäu
Der Oberstdorfer Niko hat in der ersten "Bachelorette"-Folge eine Rose bekommen.
Maxime Herbord hat in der neuen "Bachelorette"-Staffel die Wahl zwischen 20 Männern.

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen