Freizeit
Neue Wanderroute in den Bad Hindelanger Bergen für 1,5 Millionen Euro

In den Bad Hindelanger Bergen entsteht derzeit eine neue Route.
  • In den Bad Hindelanger Bergen entsteht derzeit eine neue Route.
  • Foto: Michael Munkler
  • hochgeladen von Michelle Aus dem Bruch

Mit einem Gesamtbudget von 1,55 Millionen Euro entsteht derzeit in den Bad Hindelanger Bergen der Grenzgänger-Weg, eine Weitwanderroute mit sechs Tagesetappen. Es gibt eine EU-Förderung von 75 Prozent, den Rest teilen sich die beteiligten Gemeinden aus dem Oberallgäu und Tirol. Der hochalpine Steig soll kommendes Jahr durchgehend markiert werden.

Spätestens bis Ende 2021 wird der neue Höhenweg komplett saniert sein. Der Weg folgt dem Grenzverlauf zwischen Bayern und Tirol von Bad Hindelang, übers Tanheimer Tal und den Hochvogel bis hinüber in die Oberstdorfer Berge und zurück durchs Ostrachtal. Die gesamte Route ist 80 Kilometer lang und weist etwa 6000 Höhenmeter auf.

Eigentlich handelt es sich nicht um einen neuen Weg, sondern die Route folgt bestehenden Wegen wie dem Jubiläumsweg. Als Projektpartner ist auch die Alpenvereins-Sektion Allgäu-Immenstadt mit im Boot, die sich auf deutscher Seite zusammen mit der Gemeinde Bad Hindelang an den Kosten beteiligt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 21.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019