Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Skispringen
Weltcup in Val die Fiemme: Richard Freitag und Karl Geiger vom SC Oberstdorf nicht unter den Top Ten

67. Internationale Vierschanzentournee in Oberstdorf: vv. Karl Geiger, Werner Schuster und Richard Freitag bei der Pressekonferenz mit dem Deutschen Skiverband DSV.
  • 67. Internationale Vierschanzentournee in Oberstdorf: vv. Karl Geiger, Werner Schuster und Richard Freitag bei der Pressekonferenz mit dem Deutschen Skiverband DSV.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Beim Weltcup-Springen im italienischen Val die Fiemme reichte es für Richard Freitag und Karl Geiger vom SC Oberstdorf leider nur für Platz 17 und 19. Bester Deutscher ist Stephan Leyhe auf Rang vier. Den Sieg holt sich Ryoyu Kobayashi aus Japan. Die Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch belegen Rang zwei und drei. 

Wahl-Oberstdorfer Richard Freitag sprang im ersten Durchgang 119,5 Meter. Das war für ihn erstmal der vierte Rang. Im zweiten Durchgang reichte es für 129 Meter, die Landung war aber nicht berauschend, und bei nur 8 Windpunkten beendet er das Springen auf Platz 17.

Bei Karl Geiger waren es im ersten Durchgang nur 116 Meter. Damit reihte er sich hinter Freitag ein. Im zweiten Durchgang sprang er dann auf 127 Meter und somit auf Rang 19.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019