Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Ski Alpin Weltcup
Slalom in Semmering: Christina Geiger aus Oberstdorf scheidet im zweiten Lauf aus

62 Frauen traten am Samstag, 29. Dezember 2018, beim Ski Alpin Weltcup in Semmering im Slalom gegeneinander an. Mit der Startnummer elf war auch die Oberstdorferin Christina Geiger dabei. Um 10:30 Uhr eröffnete Frida Hansdotter aus Schweden den Wettkampf in Österreich.

Christina Geiger fand im ersten Lauf gut in den Rhythmus, ließ aber Zeit im Mittelteil Strecke liegen. Dennoch war es ein erfolgreicher Lauf für die Oberstdorferin. Mit einer Differenz von 1.29 Sekunden auf die Erstplatzierte Mikaela Shiffrin aus den USA, landete Geiger mit einer Zeit von 50.93 auf Platz sieben im ersten Durchgang.

Der zweite Lauf des Slaloms begann um 13:30 Uhr. Hier konnte sich Christina Geiger nicht durchsetzten. Sie verpasste das dritte Tor und schied im zweiten Durchgang aus. Die Oberstdorferin verpasste ebenfalls die Chance, sich für die WM zu qualifizieren.

Den Slalom in Semmering am Samstag, 29. Dezember 2018, gewann die Amerikanerin Mikaela Shiffrin mit einer Gesamtzeit von 1:42:99.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019