Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Skispringen
Katharina Althaus aus Oberstdorf springt in Hinzenbach auf Platz drei: Deutsche Teamkollegin wird zweite

Grund zum Strahlen hat sie: Katharina Althaus springt beim Weltcup in Hinzenbach auf den dritten Platz.
  • Grund zum Strahlen hat sie: Katharina Althaus springt beim Weltcup in Hinzenbach auf den dritten Platz.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Wieder einmal schafft Katharina Althaus aus Oberstdorf den Sprung auf's Podest. Am Samstag erreichte sie beim Weltcup-Springen in Hinzenbach den dritten Platz. Zweite wurde ihre Teamkollegin Juliane Seyfarth. Über den Sieg durfte sich die Norwegerin Maren Lundby freuen.

Ein solider Sprung von Katharina Althaus bescherte der 22-Jährigen eine hervorragende Ausgangsposition nach dem ersten Durchgang. Damit lag sie bereits vor dem zweiten Durchgang mit einem Sprung von 81,5 Metern auf dem dritten Platz. Beide Deutsche überzeugten auch im zweiten Durchgang durch gute Noten und solide Sprünge. Dennoch fehlte es Katharina Althaus und Juliane Seyfarth jeweils etwas an Weite, sodass sie der Norwegerin Maren Lundby nichts mehr entgegensetzen konnten.

Mit 747 Punkten liegt die Oberstdorferin nun auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung. Vor ihr die Norwegerin Lundby mit 788 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019