Special Allgäuer Wintersportler SPECIAL
Allgäuer Wintersportler

Skispringen
Allgäuer Hoffnungsträger: Karl Geiger und Richard Freitag bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf

Voller Fokus: Die DSV-Skispringer um Karl Geiger (rechts), Bundestrainer Werner Schuster (Mitte) und Richard Freitag (links) wollen bei der Tournee für Überraschungen sorgen.
  • Voller Fokus: Die DSV-Skispringer um Karl Geiger (rechts), Bundestrainer Werner Schuster (Mitte) und Richard Freitag (links) wollen bei der Tournee für Überraschungen sorgen.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

So lange immer ein heißes Eisen im Feuer ist, dürfte es Werner Schuster egal sein, welchen Namen es trägt. Diese Message transportiert der Bundestrainer der Skisprung-Nationalmannschaft zum Auftakt der Vierschanzentournee. Denn wenn Schuster sein siebenköpfiges Aufgebot in die 67. Tournee schickt, finden sich nicht wenige seiner Adler in einer neuen Rolle wieder. Allen voran das derzeit heißeste Eisen, Karl Geiger.

Ging Richard Freitag noch im vergangenen Jahr als Neu-Oberstdorfer als deutsche Hoffnung in den Auftakt der Tournee, ist es heuer der „Oberstdorfer Bub“ Geiger, auf dem die Hoffnungen der Marktgemeinde, der gesamten Skisprung-Nation, ruhen. Und der 25-Jährige dürfte nichts dagegen haben, Freitag als dem Zweitplatzierten von 2017 zu folgen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 29.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019