Warnung der Polizei
Neue Betrugsmasche im Oberallgäu: Anrufer täuschen nach Abbuchungen Sammelklagen gegen Täter vor

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Anja Lachenmayer
  • hochgeladen von Pia Jakob

Ein gefälschter Lotteriegewinn, Kontoabbuchungen und eine Sammelklage: Die Oberstdorfer Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche, die derzeit bei Senioren im Oberallgäu versucht wird. Unbekannte Täter täuschen dabei einen Lotteriegewinn vor und lassen sich von den Betroffenen ein Konto nennen, auf das der Gewinn gehen soll.

Statt den vermeintlichen Geld auf das Konto zu überweisen, veranlassen die Unbekannten dann Buchungen vom Konto. Bemerkt einer der Geschädigten diese Abbuchungen und storniert sie, melden sich die Betrüger und geben sich als "Verbraucherzentrale Berlin" aus. In einem Telefonat erklären die Unbekannten laut Polizei, dass es sich bei den Buchungen um eine Betrugsmasche handelt und versuchen so, ihre Identität als Verbraucherzentrale zu stärken. Die Unbekannten geben einen Hinweis auf eine angebliche Sammelklage der Verbraucherzentrale.

Ein vermeintlicher Rechtsanwalt meldet sich daraufhin bei den Geschädigten. Im Zuge der Sammelklage veranlasst der "Anwalt" die Senioren zu Überweisungen auf ein "sicheres Bankkonto", da die Betrüger ja bereits Zugriff auf das geschädigte Konto hatten. Die Polizei warnt, dass überwiesene Gelder verloren sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019