Testlauf
Ab Montag: Hauptstraße von Fischen einseitig gesperrt

Ab Montag, 2. Oktober, ist es soweit: Die Hauptstraße in Fischen wird in Richtung Norden für den Verkehr gesperrt. Ausgenommen davon sind lediglich Fahrräder und Linienbusse. Ein Jahr lang soll getestet werden, ob das Durchfahrtsverbot Entspannung bringt im Ortskern.

Die Hauptstraße ist zwar schon lange als 'verkehrsberuhigter Bereich' ausgewiesen, wird aber gern als Schleichweg genutzt, um den Rückreisestaus auf der B19 zu entgehen.

Um abschätzen zu können, wie sich künftig der Verkehr innerhalb von Fischen verteilt, wurden bereits vor einigen Monaten Zählgeräte an verschiedenen Straßenzügen aufgestellt. Allein die August-Messung spricht Bände: In der Hauptstraße waren im Mittel täglich in einer Richtung 1708 Fahrzeuge unterwegs, mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 23 km/h, wo doch nur Schritttempo erlaubt ist.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes vom 30.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018