Oberstdorf und Region - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Die Oberstdorf-Therme wird abgerissen. Bis dahin bleibt das Bad geschlossen. Die Mitglieder des Marktgemeinderates stimmten jetzt mehrheitlich dagegen, das 46 Jahre alte Bad im Ortszentrum noch einmal instandzusetzen.

Tourismus
Gemeinderat steckt kein Geld mehr in alte Oberstdorfer Therme

Die Oberstdorf-Therme ist schon zu. Wegen Personalmangels ist das Bad vorübergehend geschlossen. Jetzt steht fest: Sie wird auch nicht mehr geöffnet. Der Gemeinderat beschloss jetzt mit zwei Gegenstimmen, kein Geld mehr in einen Weiterbetrieb zu stecken. Das hatten 177 Oberstdorfer wie berichtet in einem Bürgerantrag gefordert. Um das veraltete Bad noch einmal in Betrieb zu nehmen, müsste die Gemeinde für die notwendigen, technischen, brandschutz- und sicherheitsrelevanten...

  • Oberstdorf und Region
  • 04.08.18
  • 5761× gelesen
Anzeige
Lokales
Mitte August wird in der alten Oberstdorf-Therme das Wasser abgelassen. Tourismusdirektor Horst Graf sieht aufgrund der großen Sicherheitsmängel keinen anderen Weg. 177 Oberstdorfer hatten in einem Bürgerantrag gefordert, das Bad bis sechs Monate vor Beginn des Neubaus weiterzubetreiben.

Neubau
Oberstdorf-Therme bis auf Weiteres geschlossen

In zwei Wochen sollte die Oberstdorf-Therme eigentlich schließen. Tourismusdirektor Horst Graf hat angekündigt, den Betrieb des alten Bades wegen baulicher Mängel und fehlenden Personals am 15. August einzustellen. Weil der Neubau erst 2021 eröffnen wird, muss die Gemeinde wohl fast dreieinhalb Jahre ohne das Bad auskommen. Auf der Homepage der Oberstdorf-Therme wurde am Mittwoch bekanntgegeben, dass die Therme bis auf Weiteres wegen personeller Gründe geschlossen sei. Zwei Wochen früher...

  • Oberstdorf und Region
  • 02.08.18
  • 5126× gelesen
  • 1
Lokales
Symbolbild

Parken
Parkkarten für Auswärtige in Bad Hindelang werden vier Mal so teuer

Bad Hindelanger haben seit 2010 die Möglichkeit, eine Jahreskarte für 15 Euro zu kaufen, um damit ein Jahr lang auf den großen Stellplätzen im Gemeindegebiet zu parken. Bei dieser Regelung soll es bleiben, beschloss der Gemeinderat Bad Hindelang. Aber es gibt auch eine Änderung: Auswärtige oder Gewerbetreibende, die eine Parkkarte wollen, zahlen künftig 60 Euro pro Jahr. Hauptamtsleiter Karl-Heinz Reimund wies zunächst auf die Regelungen in anderen Tourismusorten hin: In Oberstdorf zahlen...

  • Oberstdorf und Region
  • 31.07.18
  • 2252× gelesen
Anzeige Wirtschaft im Allgäu

Lokales
Symbolbild

Verkehr
Ergebnis der Leserumfrage „Was ist das Wichtigste beim Verkehr der Zukunft?“

Ein besserer Nahverkehr ist vielen Kemptenern und Oberallgäuern am wichtigsten: 1314 Leser unserer Zeitung und User von all-in.de beteiligten sich seit Dienstag dieser Woche an einer – nicht repräsentativen – Umfrage zum Verkehr der Zukunft und 48 Prozent machten ein Kreuz hinter den Fragen: „Es muss sich grundsätzlich etwas ändern; der Nahverkehr muss ausgebaut werden.“ Ergebnisse Kempten (Mehrfachauswahl war möglich) Teilnehmer insgesamt: 851 Der Verkehr läuft: 103Der Verkehr...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.07.18
  • 1103× gelesen
Lokales
Symbolbild: Vernetzung von Bus und Bahn soll sich in Kempten bessern.

Verkehr
Nahverkehr in Kempten soll verbessert werden

An schönen Wochenenden bahnt sich eine Blechlawine ihren Weg durch das Allgäu. Aber auch im Berufsverkehr bilden sich nicht nur auf der B19 immer wieder Staus. Wie kann es gelingen, dass der Verkehr im Oberallgäu besser fließt? Kurzfristige Vorhaben: „Der Verkehrsunternehmensverbund Mona muss zwingend mit der Bahn vernetzt werden“, fordert Manfred Baldauf (CSU). Beim Individualverkehr sei der Ausbau von Radwegenetz und Park-and-Ride-Parkplätzen von großer Bedeutung, erklärt Armin Ländle...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.07.18
  • 447× gelesen
Lokales
Weil es laut Staatlichem Bauamt an der Einmündung nach Tiefenbach am McDonald’s häufig kracht, soll dort ein Kreisverkehr gebaut werden. Die Fischinger Gemeinderäte befürchten, dass damit Rückstaus entstünden.

Konzept
B19 Einmündung bei Tiefenbach: Bauamt hält weiter an Kreisverkehr fest

Der geplante Kreisel an der B 19-Einmündung nach Tiefenbach sorgt weiter für Diskussionen: Ende Juni sprachen sich die Fischinger Gemeinderäte gegen den Kreisverkehr aus. Dies wurde unter anderem damit begründet, dass die Unfallzahlen an der Stelle niedrig seien und ein zweiter Kreisel zu vermehrten Rückstaus führe. Mittlerweile berechnete das Staatliche Bauamt erneut die Verkehrsströme, die Leistungsfähigkeit des Kreisels und die Unfallzahlen vor Ort. „Von 2009 bis 2011 gab es an der...

  • Oberstdorf und Region
  • 27.07.18
  • 584× gelesen
Lokales
Das Solebecken im Saunabereich steht schon lange leer. Die Therme weist viele weitere Mängel auf.

Antrag
Oberstdorfer wollen Schließung der Therme im August verschieben

Gegen die Schließung der Oberstdorf-Therme Mitte August regt sich Widerstand in der Marktgemeinde. 177 Oberstdorfer haben jetzt einen Bürgerantrag mit drei Forderungen unterschrieben: Keine Schließung im August, Durchführung aller notwendigen Reparaturen und Weiterbetrieb. Frühestens sechs Monate vor Beginn des Neubaus soll das Bad dichtgemacht werden. Mitglieder der Bürgerinitiative „Freunde der Oberstdorf-Therme“ übergaben am Dienstag 29 Unterschriftenlisten der Gemeinde. „Es gibt einen...

  • Oberstdorf und Region
  • 26.07.18
  • 5579× gelesen
Lokales
Landkreis will die Regionalbahn für das Oberallgäu

Landkreis Oberallgäu will Regionalbahn auch ohne Stadt

Kempten bremste vor einigen Wochen das mit dem Landkreis Oberallgäu geplante Projekt Regionalbahn Allgäu aus. Für Landrat Anton Klotz ist das „verantwortungslos mit Blick in die Zukunft“. Es sei die „verdammte Pflicht, den Schienenverkehr so attraktiv wie möglich zu gestalten“. Dieser Meinung waren auch die Kreisräte und stimmten einer neuen Studie über die Machbarkeit in abgespeckter Form auf der Strecke Kempten – Oberstdorf zu. 160 Millionen Euro – so teuer wäre ein Maximalkonzept mit...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.07.18
  • 2220× gelesen
Lokales
Die neue Trinkwasserverordnung, die seit Anfang des Jahres gilt, stellt kleine Wasserversorger in der Region vor große Herausforderungen.

Trinkwasser
Oberallgäuer Gesundheitsamt verärgert über verschärfte Auflagen für kommunale Wasserwerke

Große Herausforderungen für kleine Wasserversorger in der Region bringt die neue Trinkwasserverordnung mit sich, die seit Anfang des Jahres gilt. Im Oberallgäu seien davon vor allem dezentrale Wasserwerke betroffen, die von den Kommunen betrieben werden, merkte Landrat Anton Klotz auf der Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags in Balderschwang an. Rund 600 gibt es davon in der Region. Durch die neuen Regelungen erhöhe sich künftig der Aufwand für die Prüfungen. „Das...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.07.18
  • 536× gelesen
Lokales
Der Stadt Kempten ist eine Regionalbahn zu teuer

Nahverkehr
Kempten steigt aus Projekt Regionalbahn aus - Oberallgäu hält daran fest

160 Millionen Euro Investitionsbedarf sind ihr zuviel: Die Stadt Kempten ist aus dem Projekt einer dieselgetriebenen Regionalbahn zwischen Oberstdorf und Kempten mit zwölf Haltestellen mehr als bisher und drei Fahrten pro Stunde ausgestiegen. Dies hat der Finanzausschuss des Stadtrats beschlossen. Die von Gutachtern errechneten Kosten sind auch dem Landkreis Oberallgäu zu hoch, doch Landrat Anton Klotz will trotzdem unbedingt eine Regionalbahn auf die Schiene bringen: Er bewirbt sich für...

  • Kempten (Allgäu)
  • 04.07.18
  • 3406× gelesen
Lokales
An der Einfahrt aus Tiefenbach soll ein weiterer Kreisverkehr entstehen.

Online-Umfrage
Gemeinderat Fischen gegen Kreisel an der Einmündung nach Tiefenbach

Ist an der B 19-Abzweigung nach Tiefenbach ein Kreisverkehr notwendig? Das staatliche Bauamt Kempten plädiert dafür, um dort einen Unfallschwerpunkt zu beseitigen. Laut einer Untersuchung der Polizei krache es an dieser Stelle häufig, vor allem beim Linksabbiegen in Richtung Sonthofen. Der Fischinger Gemeinderat sprach sich auf seiner jüngsten Sitzung hingegen mehrheitlich gegen das Vorhaben aus: „Wir haben immer noch erhebliche Bedenken“, erklärte Bürgermeister Edgar Rölz (CSU). Der Kreisel...

  • Oberstdorf und Region
  • 25.06.18
  • 900× gelesen
Lokales
Die Idylle trügt: Bereits seit Februar 2017 beschäftigen die Geschehnisse rund um einen Redner aus den Kreisen der Reichsbürgerbewegung die Einwohner von Bolsterlang. Der hatte 2016 in einem Gemeindesaal einen Vortrag gehalten und unter anderem für Staatsangehörigkeitsausweise („gelbe Scheine“) geworben.

Suspendierung
Bolsterlanger hoffen nach Dienstenthebung der Bürgermeisterin auf Ruhe im Dorf

Schlendert man am Mittwoch durch die Straßen Bolsterlangs, empfängt einen vor allem eines: Ruhe. Landwirte gehen ihrer Arbeit nach, Hausbesitzer nutzen das sonnige Wetter, um ihre Rasen zu trimmen. Doch die Idylle trügt, denn viele Einwohner des Hörnerdorfs beschäftigt an diesem Tag vor allem eines: Die Suspendierung ihrer ersten Bürgermeisterin Monika Zeller. Am Dienstag gab die Landesanwaltschaft Bayern bekannt, dass sie die Rathauschefin vorläufig des Dienstes enthoben hat.  „Wenn sie...

  • Oberstdorf und Region
  • 21.06.18
  • 1754× gelesen
Lokales
Viele Fragen gab es an die beiden Bad Hindelanger Bürgermeister-Kandidaten Dr. Sabine Rödel und Andreas Maier bei der Podiumsdiskussion des Allgäuer Anzeigeblatts.

Wahln
Bürgermeister-Kandidaten in Bad Hindelang stellen sich vielen Fragen

Rund 500 Bürger aus Bad Hindelang lauschten am Montagabend den Ausführungen der Bürgermeister-Kandidaten Dr. Sabine Rödel und Andreas Maier bei der Podiumsdiskussion des Allgäuer Anzeigeblatts am Musikpavillon, bei der sich die Kanididaten vielen Fragen stellten. Tourismus Mehr als eine Million Übernachtungen im Jahr, 6.520 Betten von der einfachen Pension bis zum Vier-Sterne-superior-Niveau, Bergbahnen und Wanderwege in herrlicher Landschaft: Bad Hindelang lebt vom und mit dem Tourismus....

  • Oberstdorf und Region
  • 20.06.18
  • 1276× gelesen
Lokales
Symbolbild

Prozess
Mann (21) greift Oberstdorfer Wirt mit zerbrochenem Bierglas an und beleidigt Polizisten

Hausfriedensbruch, versuchte gefährliche Körperverletzung, Beleidigung: Die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft gegen einen 21-Jährigen wogen schwer. Der junge Mann war im vergangenen Dezember – trotz mehrfachen Hausverbots – in einer Oberstdorfer Bar erschienen, um dort ein Bier zu trinken. Als der Kneipenbesitzer ihn zum Gehen aufforderte, ging der 21-Jährige mit einem zerbrochenen Glas auf ihn los. „Eine Kundin hat seinen Arm festgehalten, nur deshalb ist mir nichts passiert“, sagte der...

  • Oberstdorf und Region
  • 19.06.18
  • 1995× gelesen
Lokales

WM-Ernährung
Figurfalle Fußball-WM: Oberallgäuer Ernährungsexpertin gibt Tipps

In den nächsten Wochen fließt das Bier literweise, während der Spiele werden Chipstüten geleert, und an Grillabenden kommt zu viel Fettiges auf den Rost. Die WM ist eine einzige Figurfalle. Ernährungs-Wissenschaftlerin Brigitte Seeberger aus Burgberg gibt Tipps, wie man ohne zusätzliche Pfunde durch die WM kommt. Vor dem Spiel der deutschen Elf am Sonntag gegen Mexiko lieber Chili con carne oder Kässpatzen? Was ist bekömmlicher? Brigitte Seeberger: Beides ist eher ziemlich deftig. Aber...

  • Kempten (Allgäu)
  • 16.06.18
  • 353× gelesen
Lokales
17 Bilder

Wetter
Starkregen führt zu Murenabgang im Kleinwalsertal

Am Dienstag im Zeitraum von 14:45 bis 15 Uhr gingen bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Feldkirch zahlreiche Alarme für die Feuerwehren im Kleinwalsertal ein. Starkregenfälle im Nordosten des Tales haben zu überschwemmten Kellern und Häusern geführt - besonders betroffen war der Ort Riezlern und der Talschluss in Baad. „Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt,“ berichtet Bürgermeister Andi Haid am Mittwoch bei einer Lagebesprechung der Einsatzkräfte. Ein Hangrutsch im...

  • Oberstdorf und Region
  • 13.06.18
  • 20216× gelesen
Lokales
Alpzit in Bad Hindelang
41 Bilder

Gewerbeverein
Fest "Alpzit" lockt tausende Besucher nach Bad Hindelang

„Alpzit“, die erste Veranstaltung dieses Namens, lockte am Wochenende einige tausend Besucher an mit Schlemmermeile, Verkaufsständen, Plattlervorführungen, Musik, Zirkus Liberta und verkaufsoffenem Sonntag – aber nicht mit Älplern. „Sie hätten ja gar keine Zeit mitzumischen“, sagt Monika Blanz, die mit ihrem Mann Felix Bergschafe hält und am Bauernmarkt „Minekussar’s Schoflädele“ betreibt. Die Älpler seien mit dem Vieh, das sie hüten, ja schon am Berg. Der Schäferladen der Familie Blanz...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.06.18
  • 2114× gelesen
Lokales
Altes Feuerwehrhaus in Bolsterlang

Pläne
Bolsterlanger diskutieren über Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof

Rund 60 Bolsterlanger waren am Donnerstagabend in den Festsaal des Kitzebichl gekommen, um sich über die Dorferneuerung sowie den Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof zu informieren. Die beiden Gebäude sollen 2019 hinter dem Gemeindezentrum errichtet werden, die Dorferneuerung ist für 2020/21 geplant. Für Diskussionsstoff sorgte das Obergeschoss für den Bauhof: „Dort könnte ein Mehrzweckraum entstehen und der Schützenverein unterkommen“, informierte Bürgermeisterin Monika Zeller. Das...

  • Oberstdorf und Region
  • 09.06.18
  • 303× gelesen
Lokales
Nach einem Wasserschaden in den Pfingstferien bleibt die Schule am Montag geschlossen.

Schule
Wasserschaden am Gymnasium Oberstdorf: Unterricht am Montag fällt aus

Wegen eines Wasserschadens muss am Montag, 4. Juni, der Unterricht am Gertrud-von-le-Fort-Gymnasium Oberstdorf ausfallen. Die mündlichen Abiturprüfungen finden statt, erklärt Schulleiter Ludwig Haslbeck. Über 500 Schüler besuchen das Gymnasium. Während der Ferien ist eine Leitung im Keller geplatzt. Das Wasser stand etwa zehn Zentimeter hoch in allen Räumen des Untergeschosses. Ein Hausmeister bemerkte den Schaden und alarmierte die Feuerwehr Oberstdorf. Die rückte mit 20 Einsatzkräften und...

  • Oberstdorf und Region
  • 01.06.18
  • 4952× gelesen
Lokales
Die Oberstdorf-Therme ist seit 46 Jahren in Betrieb und zeigt inzwischen Alterserscheinungen. Wegen des hohen Wasserverlusts musste beispielsweise das Thermalsolebecken im Saunabereich vorzeitig geschlossen werden.

Tourismus
Thermen-Aus in Oberstdorf überrascht Gastgeber

Vom Aus für die Oberstdorf-Therme Mitte August wurden Hoteliers und Vermieter unterm Nebelhorn überrascht. Dennoch fallen die Reaktionen gelassen aus. Aber es gibt Sorgen, wie die Gäste auf das fehlende Schlechtwetterangebot bei gleichbleibendem Kurbeitrag reagieren. Von einer Busverbindung ins Wonnemar sind nicht alle überzeugt. „Wir waren schon überrascht“, sagt Jörg King, Ortsvorsitzender des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG). „Es gab vorher auch in den Gesprächsrunden mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 26.05.18
  • 13549× gelesen
Lokales
Im Zuge der Sanierung der Oberstdorfer Westumgehung werden Mittelinseln als Querungshilfe eingebaut. Derzeit verzögern sich die Arbeiten, weil erst die Alpensalamander abgesammelt werden müssen.

Artenschutz
Wie ein kleines Tier den Straßenbau in Oberstdorf stoppt

Eigentlich laufen die Arbeiten für die neue Oberstdorfer Westumgehung auf Hochtouren. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien soll die Verbindungsstraße zur Fellhornbahn fertig sein. Doch in dieser Woche schweigen die Baumaschinen. Der Grund ist ein kleines Tier: der Alpensalamander. Die geschützten Schwanzlurche müssen abgesammelt werden, bevor die Arbeiten weitergehen. Weil die Tiere sich aber noch nicht herauswagen, hat die Umweltschutzbehörde angeordnet, eine Woche abzuwarten, bevor...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.05.18
  • 5535× gelesen
Lokales
Mehr Platz für ganz Kleine ist in der Kindertagesstätte in Bad Hindelang nötig. Die Krippe aus dem Jahr 2010 soll nun möglicherweise erweitert werden. Als Übergangslösung soll der Bewegungsraum der Kleinen als Gruppenraum genutzt werden.

Kindertagesstätte
Krippe in Bad Hindelang soll vergrößert werden

Nichts geht mehr in der Kinderkrippe in Bad Hindelang. Mit 15 Kindern ist die Betreuungseinrichtung ab September voll – es gibt aber drei Nachmeldungen, unter anderem von einer Alleinerziehenden und einer Mutter in Ausbildung. Beide brauchen also dringend einen Krippenplatz für ihre Kinder. Der Gemeinderat von Bad Hindelang stimmte nun dem Vorschlag zu, den Bewegungsraum für Kleinkinder eine Zeitlang als Gruppenraum umzunutzen. Die Bauverwaltung der Gemeinde wurde zudem beauftragt, sich mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.05.18
  • 210× gelesen
Lokales
Ein neues Einlaufbauwerk soll die Häuser in Oberstdorf besser sichern und verhindern, dass erneut Wasser Schlamm und Geröll durch die Siedlung spült.

Projekt
Einlaufbauwerk soll Oberstdorfer vor Wasser und Schlamm schützen

Ein neues Einlaufbauwerk am Kühberg soll Anwohner künftig besser vor Wasser und Schlamm schützen. Einstimmig brachten die Mitglieder des Oberstdorfer Bauausschusses das Schutzprojekt auf den Weg, das im ersten Bauabschnitt rund 500.000 Euro kostet und von 28. Mai bis 31. August umgesetzt werden soll. Der Auftrag wurde vergeben. „Die Anwohner warten schon sehnlichst darauf“, sagte Armin Stöckle, Technischer Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf. Die jetzt geplante Maßnahme ist die...

  • Oberstdorf und Region
  • 17.05.18
  • 486× gelesen
Lokales

Tourismus
Architekten sollen neue Oberstdorfer Therme entwerfen

Eine Sauna im dritten Stock, ein Infinity-Pool mit Blick in die Berge, ein Wellness-Bereich über zwei Etagen – Das sind Ideen für die neue Oberstdorf-Therme, die ein Beratungsbüro aus einer Marktstudie abgeleitet hat. Das 46 Jahre alte Bad soll abgerissen und am gleichen Standort an der Promenadestraße neu gebaut werden. Wie die neue Therme tatsächlich aussehen wird, soll ein Architektenwettbewerb ermitteln, den jetzt der Oberstdorfer Gemeinderat mit drei Gegenstimmen auf den Weg gebracht...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.05.18
  • 2747× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018