Nachrichten - Oberstdorf und Region

Lokales
Von Gittern versperrt und mit einem Warnschild versehen ist der Zugang zum ehemaligen Michael-Stollen in Buching-Pfefferbichl. Nur wenige Meter entfernt von dort ist vor einem Jahr Kuh Regina in einem Erdloch verschwunden.

Erdloch
Einsturzgefahr: Experten untersuchen ehemalige Buchinger Bergbaustollen

Begonnen hat alles mit einer Kuh. Vor fast einem Jahr verschwand die damals neun Jahre alte und trächtige Regina spurlos von ihrer Weide bei Pfefferbichl, einem Ortsteil von Halblech. Fünf Tage später fand sie ein Wanderer nichtsahndend und unversehrt in einem Erdloch. Viele überregionale Medien berichteten damals über die kuriose Kuh-Geschichte aus dem Allgäu. Und so beginnt sich auch das bayerische Bergamt Süd für die Geschichte zu interessieren. Denn das trächtige Tier ist in einem...

Lokales
Drei Personen waren notwendig, um die Luftballon-Konstruktion mit den Außenmaßen von 2,50 Meter am Boden zu transportieren.

Visualisierung
Seilbahn-Gondel mit bunten Luftballons in Kempten simuliert

„Das ist ja riesig. Was habt Ihr denn damit vor?“ An die hundert Mal wurde diese Frage so oder ähnlich gestellt. Mütter mit ihren Kindern strömten herbei, Passanten lachten und drehten Videos. Der Grund war ein riesiger Quader aus bunten Luftballons, jede Kantenlänge war 2,50 Meter lang. So groß wie der Luftballon-Quader müsste jede Gondel für eine Kemptener Stadtseilbahn werden, um wie vorgeschlagen Platz für bis zu zwölf Fahrgäste zu haben. Und da sich in der aufgeregten Diskussion um die...

Lokales
Alte Säge bei Altusried

Geschichte
Hettisrieder Säge zieht ins Bauernhofmuseum Illerbeuren

Im Altusrieder Ortsteil Hettisried steht ein bauhistorischer Schatz: Eine Säge aus dem 19. Jahrhundert, die noch bis in die 1990er-Jahre bei der Eigentümer-Familie Gromer in Gebrauch war. Bis Juni soll die Maschine samt dazugehörigem Gebäude ins Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren umziehen. Sie steht für die technische Innovation, die ab dem 18. Jahrhundert auch auf dem Land Einzug gehalten hat. Das Besondere: Ein altes Gebäude der Hersteller-Firma Doser aus Aichstetten steht bereits in...

Rundschau
Anfang Mai werden in vielen Gemeinden im Allgäu wieder die Maibäume aufgestellt.

Übersicht
Maibaumaufstellen im Allgäu

In vielen Allgäuer Orten gehören sie zur Tradition wie die Weihnachstmärkte oder Funkenfeuer: die Maibäume. Ende April und Anfang Mai werden sie traditionell aufgestellt. Welcher Ort seinen Maien wann aufrichtet, haben wir in der Karte zusammengetragen.

Polizei
Rettungshubschrauber RK2 (Archivbild)

Absturz
Skitourengeher (54) bei Schwangau schwer verletzt

Am Ostersonntag ist ein 54-jähriger Skitourengeher an der Hochplatte bei Schwangau über 400 Meter abgestürzt. An der steilen Nordflanke hatte er einen Schlag auf den Ski bekommen, die Bindung löste sich und führte zum Kontrollverlust. Das Gelände ist dort von Felsen durchsetzt. Schwer verletzt wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Bleibende Schäden wird er vorraussichtlich nicht behalten. Sein Helm hat ihm wohl das Leben gerettet. Im Einsatz...

Beste Arbeitgeber 2019

 

Lokales

Bei einem Rundgang durch die Therme machte sich der Gemeinderat ein Bild vom Zustand des Bades, das seit August 2018 geschlossen ist. Mit den Vorbereitungen für den Abbruch wurde schon begonnen. Teile des Gebäudes sind bei Schneelast einsturzgefährdet. Diese Bilder hat unser Fotograf im Dezember aufgenommen, der Ortstermin des Rates war nicht öffentlich – aus Sicherheitsgründen.

Millionenprojekt
Diskussion um Oberstdorfer Thermen-Abriss geht weiter

Die Eindrücke müssen noch frisch gewesen sein. Unmittelbar vor der Sitzung haben die Mitglieder des Marktgemeinderates die Oberstdorf-Therme besichtigt. Sachverständige erläuterten dort die verschiedenen Mängel, die aus Sicht der Verwaltung für einen schnellen Abriss des Gebäudes sprechen, den der Rat vor knapp einem Monat mit 11: 9 Stimmen abgelehnt hatte. Im Sitzungssaal wurde dann weiter diskutiert – über zwei Stunden lang. Doch obwohl diesmal nicht abgestimmt wurde, war am Ende der Beratung...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.04.19
  • 3.215× gelesen
Das Wasser in den Becken der Therme ist schon lange ausgelassen. Ursprünglich sollte im April der Abriss beginnen. Doch das lehnte der Gemeinderat ab.

Diskussion
Oberstdorfer Gemeinderäte lehnen Thermen-Abriss ab

Das Projekt des Neubaus der Oberstdorf-Therme läuft weiter. Der Gemeinderat vergab in dieser Woche einstimmig den Auftrag für eine Projektsteuerung für die Millionen-Pläne. Gestoppt hat das Gremium den Abriss des alten Bades, der ursprünglich Anfang April beginnen sollte. Die Ratsmitglieder lehnten wie berichtet mit 11 zu 9 Stimmen ab, den Auftrag für den Rückbau zu vergeben. Bürgermeister Laurent Mies kritisierte die Entscheidung und warnte wie Projektleiter Max Feldengut davor, dass...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.04.19
  • 4.293× gelesen
Wegen einer Baustelle ist der Riedbergpass ab 15. April halbseitig gesperrt.

Verkehr
Riedbergpass ab 15. April halbseitig gesperrt

Die Arbeiten am Vollausbau eines über 500 Meter langen Teilstückes der Riedbergpass-Strecke zwischen der Schönberger Ach und dem sogenannten "Hennenbrunnen" werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus - für den Zeitraum ab 15. April bis Ende Oktober hat das Landratsamt Oberallgäu nun eine erste verkehrsrechtliche Anordnung über eine halbseitige Sperrung erlassen, verbunden mit einer Sperrung für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen. Der halbseitigen Sperrung der Kreisstraße folgen später längere Phasen...

  • Oberstdorf und Region
  • 02.04.19
  • 1.521× gelesen
Symbolbild

Krankheit
Nach Norovirus in Bad Hindelanger Hotel: Desinfektion nicht mehr notwendig

Der Verdacht hat sich bestätigt: Mitte März waren rund 40 Gäste eines Bad Hindelanger Hotels an einem Norovirus erkrankt. Wie das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage mitteilt, kann nicht abschließend geklärt werden, wie der Virus ins Hotel gelangt ist. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern, mussten besondere Desinfektionsmaßnahmen im Hotel getroffen werden. Diese können 14 Tage nach dem Ausbruch Anfang dieser Woche eingestellt werden.

  • Oberstdorf und Region
  • 01.04.19
  • 2.793× gelesen
  •  1

Rundschau

Steinadler im Oberallgäu

Tiere
Viel Futter für Greifvögel nach Lawinenabgängen im Allgäu

Bis weit in den Sommer hinein werden heuer in den Hochlagen der Allgäuer Alpen Lawinenreste die engen Täler auffüllen. Wie beispielsweise im Bacherloch auf dem Weg zum Waltenbergerhaus oder im Sperrbachtobel, durch den der Weg zur Kemptner Hütte führt. Der schneereiche Winter beschert den Greifvögeln in den Allgäuer Alpen so etwas wie einen vollen Kühlschrank: Ungezählte Gämsen gerieten in Lawinen. Ihre Überreste sind nun Leckerbissen für Kadaverfresser wie beispielsweise Steinadler und...

  • Oberstdorf und Region
  • 16.04.19
  • 3.286× gelesen
Oberhalb des Arlbergpasses löste sich am Stubigernagel eine große Stein- und Gerölllawine.

Naturgewalt
200 Kubikmeter Gestein donnern am Arlberg zu Tal: Am Hochvogel im Allgäu droht ein noch viel größerer Felssturz

Im Arlberggebiet hat sich am sogenannten Stubigernagel in 1.900 Metern Höhe eine große Felsplatte gelöst und ist zu Tal gedonnert. Nach Angaben der Polizei in Bregenz stürzten etwa 200 Kubikmeter Gestein und Geröll auf die Arlbergpass-Straße zu, wurden aber 200 Meter vor der Verkehrsverbindung durch den Schnee gestoppt. Es sei niemand verletzt worden und auch kein Sachschaden entstanden, teilt die Vorarlberger Polizei mit. Der Felssturz habe sich vermutlich durch das Auftauen von Schnee und Eis...

  • Oberstdorf und Region
  • 04.04.19
  • 40.287× gelesen
Viehscheid in Wengen.

Androhung
Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu: Keine Viehscheide wegen Wolf?

Der Wolf, die Agrarpolitik und die Herausforderungen, die die vielen Touristen in den Bergen mit sich bringen: Das waren die Hauptthemen, die am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Alpwirtschaftlichen Vereins im Allgäu (AVA) im Saal der Fischener „Fiskina“ zur Sprache kamen. Dabei wurde erneut eine Androhung laut, die schon im vergangenen Jahr im Raum gestanden hatte: Sollte es in Sachen Wolf keine Einigung mit den Behörden geben, behalten sich die Bergbauern vor, die Viehscheide ohne...

  • Oberstdorf und Region
  • 01.04.19
  • 5.303× gelesen
  •  2
Immer wieder klagen Anwohner am Jochpass über den Lärm der dröhnenden Motorräder. Nachdem die Passstraße auch ein Unfallschwerpunkt ist und das Überholverbot bisher nicht viel genützt hat, gibt es ab April ein Tempolimit. Dann darf die Straße nur noch mit maximal Tempo 60 befahren werden.

Verkehr
Ab Montag gilt am Jochpass Tempo 60

104 Kurven auf einer Länge von knapp sechs Kilometern. Der Jochpass in Bad Hindelang gilt unter Motorradfahrern als Eldorado. Auf der Bundesstraße ist bisher Tempo 100 erlaubt. Aber das ändert sich jetzt: Ab April, wenn die neuen Schilder stehen, gilt ein Limit von 60 km/h. „Ich hoffe, dass die Motorradfahrer dann nicht mehr so aufdrehen“, rechnet Albert Landgraf mit weniger Lärm. Der 78-Jährige wohnt seit 40 Jahren unterhalb des Jochpasses im Ortsteil Bad Oberdorf und hat das Gefühl: „Es...

  • Oberstdorf und Region
  • 30.03.19
  • 10.168× gelesen
  •  1

Polizei

Der Gipfel des Hahnenköpfle (Archivbild)

Tragisch
Bergunfall am Hahnenköpfle bei Oberstdorf: Skitour endet tödlich

Ein Skitourengeher (62) aus dem südlichen Oberallgäu ist bei einer Bergtour am Hahnenköpfle bei Oberstdorf tödlich verunglückt. Er war vom Hahnenköpfle Richtung Löwental im Bereich des Gottesackers über freiem Gelände unterwegs. Hier muss er abgestürzt und ca. 10 Meter tief in eine Geländemulde gefallen sein. Die Verletzungen, die er sich dabei zuzog, waren tödlich. Seit Freitagnachmittag wurde der Skitourengeher im deutsch-österreichischen Grenzgebiet vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen...

  • Oberstdorf und Region
  • 21.04.19
  • 30.987× gelesen
Symbolbild

Wintersport
Skifahrer am Nebelhorn verletzt - Unfallverursacher flüchtet

Ein Kollisionsunfall zweier Skifahrer ereignete sich am Sonntagvormittag gegen 10:40 Uhr im Nebelhorn Skigebiet. Hierbei wurde ein 27-jähriger Mann von einem unbekannten Sportler umgefahren und wurde hierdurch verletzt und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Verursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Verletzten Skifahrer zu kümmern und seine Personalien anzugeben. Zeugen, welche den Vorfall gesehen haben, sollten sich bitte bei der PI Oberstdorf melden,...

  • Oberstdorf und Region
  • 25.03.19
  • 5.092× gelesen
Skitourengeher stürzt bei Oberstdorf ab und muss mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden (Symbolbild)

Bergunfall
Skitourengeher (62) bei Oberstdorf abgestürzt und schwer verletzt

Am Donnerstag Vormittag ist ein Skitourengeher wenige Meter unterhalb des Gipfels der Mädelegabel abgestürzt. Ein Rettungshubschrauber musste den Mann aus einem Schneefeld retten. Der Mann aus dem Landkreis Neu-Ulm hatte seine Skiausrüstung unterhalb des Gipfels abgestellt und wollte den restlichen Weg zu Fuß gehen, ohne Steigeisen. Als er abstieg kam ihm ein anderer Tourengeher entgegen. Um die Aufstiegsspur frei zu machen, legte der Mann eine neue Spur, rutschte aus und stürzte rund...

  • Oberstdorf und Region
  • 22.03.19
  • 16.062× gelesen
Symbolbild

Alkohol
Autofahrer (51) in Oberstdorf mit über 1,1 Promille gestoppt

Am Montagmorgen gegen 8:30 Uhr wurde in Oberstdorf ein 51-Jähriger mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer wahr. Ein angebotener freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Daraufhin wurde die Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt. Er wird wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt.

  • Oberstdorf und Region
  • 19.03.19
  • 1.019× gelesen

Reportage

Am 10. März eröffnet das Hotel Hubertus in Balderschwang wieder.
11 Bilder

Podcast
Nach Lawinenabgang: Hotel Hubertus in Balderschwang öffnet wieder

Neun Wochen lang haben sie aufgeräumt und wiederaufgebaut. Nachdem am 14. Januar 2019 eine Lawine das Hotel Hubertus getroffen hatte, gab es für die Familie Traubel aus Balderschwang viel zu tun. Schneemassen beseitigen, aufräumen, putzen und Räume wieder herrichten. Am Sonntag aber kann Geschäftsführer Marc Traubel das familieneigene Hotel endlich wieder für seine Gäste öffnen - auch dank eines gut funktionierenden Teams. Die Wiedereröffnung findet unter dem Motto "Hubertus unplugged"...

  • Oberstdorf und Region
  • 07.03.19
  • 14.878× gelesen
  •  1
Bei einer geführten Schneeschuhwanderung kann man den Winter im Allgäu genießen.

Wintersport
Schneeschuhwandern am Oberjoch

Spaziergänge im Schnee sind schön, können aber auch ganz schön anstrengend sein. Mit Schneeschuhen geht das ganze in der Regel einfacher und man kann Gebiete erkunden, die man ohne die großen Helfer an den Füßen nicht entdecken würde. Bei einer geführten Schneeschuhwanderung am Oberjoch haben wir den Trendsport ausprobiert. Besonders hoch sind wir dabei aber nicht aufgestiegen, denn auch mit Schneeschuhen kann man bei der wärmer werdenden Wetterlage eine Lawine auslösen. Rund um...

  • Oberstdorf und Region
  • 03.03.19
  • 966× gelesen
Unterwegs mit der Pistenraupe in Bolsterlang.
25 Bilder

Traumberuf
Wintersport-Helden der Nacht: Die Pistenraupenfahrer aus Bolsterlang

Pistenraupe fahren. Mit der schweren Maschine den Schnee zur Seite pflügen. Wir haben Pistenraupenfahrer in Bolsterlang besucht und mit ihnen über diesen Kindheits-Traumberuf gesprochen. Täglich rücken die drei Pistenraupen um 16:30 Uhr aus. Je nach Schneelage sind sie dann bis 1 Uhr nachts unterwegs. Die Pistenraupe verteilt den Schnee gleichmäßig über die Piste. Der sogenannte ,,Finisher'' (eine Fräse wie bei einem Häcksler) macht den Schnee eben und zieht die Piste glatt. Dabei...

  • Oberstdorf und Region
  • 27.12.17
  • 584× gelesen

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf und Region
  • 26.09.17
  • 1.242× gelesen

Sport

Baubeginn an der Audi-Arena in Oberstdorf
2 Bilder

Vorbereitung
FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 in Oberstdorf: Baumaßmaßnahmen gestartet

Oberstdorf bereitet sich vor auf die FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf / Allgäu. Dazu gehört eine Reihe von Baumaßnahmen, die jetzt gestartet sind. Am 25. März haben die ersten Baumaßnahmen begonnen - laut einer Pressemitteilung pünktlich gemäß Bauzeitenplan. Die Baumaßnahmen In der Audi Arena wurde in den letzten Tagen ein Gerüst für die bevorstehende Betonsanierung in die Faltenbachüberbauung eingebracht. Parallel dazu wurde der verbleibende Schnee in der...

  • Oberstdorf und Region
  • 10.04.19
  • 2.154× gelesen
Treten die Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot erneut bei den olympischen Spielen an? Die Deutsche Eislauf-Union möchte eine Entscheidung.

Wintersport
Beenden die Wahl-Oberstdorfer Olymiasieger Savchenko und Massot die aktive Eislaufkarriere?

Vor einem Jahr haben sie in Pyeongchang die Goldmedaille im Eiskunstlauf gewonnen, danach gönnten sie sich eine Pause. Jetzt möchte die Deutsche Eislauf-Union (DEU) mit Aljona Savchenko und Bruno Massot über ihre Zukunftspläne sprechen. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, möchte DEU-Sportdirektor Udo Dönsdorf mit den beiden ein Gespräch führen. "Aljona und Bruno müssen mir sagen, wie sie ihre Situation einschätzen und was sie wollen." Nach ihrem Olympia-Sieg hatten beide eine Pause...

  • Oberstdorf und Region
  • 25.03.19
  • 4.067× gelesen
  •  1
Karl Geiger und Markus Eisenbichler, hier bei der Weltmeisterschaft in Seefeld.

Skifliegen
Markus Eisenbichler wird Dritter im Weltcup in Planica - Geiger auf Rang sieben

Es war ein gebührender Abschied für Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster: Die deutschen Skispringer um Oberstdorfer Karl Geiger verabschiedeten Schuster mit guten Platzierungen im Skifliegen in Planica, Markus Eisenbichler sicherte sich den dritten Platz, der Oberstdorfer Karl Geiger wurde Siebter. Für Geiger war es die bislang beste Saison seiner Karriere:   Nach kleineren Formschwächen während der Weltcup-Tour konnte Geiger zum Ende hin noch einmal seine Leistungen abrufen. Gleich mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.03.19
  • 346× gelesen
  •  1
Katharina Althaus und Juliane Seyfarth, hier bei der Weltmeisterschaft in Seefeld.

Skispringen
Letzter Skisprungweltcup der Frauen in der Saison 2018/2019: Oberstdorferin Althaus wird Zweite im Gesamtweltcup

Zum Ende gewann nochmal die Top-Favoritin: Die Norwegerin Maren Lundby holte sich den Sieg im letzten Weltcupspringen der Damen und verwies Juliane Seyfarth so auf Rang zwei. Dritte wurde Nika Kriznar aus Slowenien. Seyfarth beendet die Weltcup-Saison so auf Rang drei, Lundby ist klare Siegerin der Saison. Nicht ganz so erfolgreich endete der letzte Wettbewerb für die Gesamt-Weltcups-Zweite Katharina Althaus. Ihr erster Sprung reichte "nur" zu Rang fünf. Mit 132,5 Metern und guten...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.03.19
  • 568× gelesen
  •  1

Wirtschaft

13 Bilder

Bildergalerie
Modenschau im Oberstdorf Haus

Bei der Modenschau „Fashion Finance“ im Oberstdorf Haus unter der Schirmherrschaft der Raiffeisenbank Kempten Oberallgäu präsentierten sieben „Trendhäuser“ den Style der kommenden Monate. Modisch vermittelte im gelben Hosenanzug Moderatorin Sandra Hengeler das Bekenntnis der Firmen, Mode aus heimischer Herstellung zu zeigen. „Grenzgang“, so Bernhard Steiner von Rupp Moden, welches zum Ausdruck brachte, das unter Heimat auch das angrenzende Tirol und Vorarlberg gemeint ist. Eine Modenschau...

  • Oberstdorf und Region
  • 25.03.19
  • 1.587× gelesen

Tourismus
Rekordjahr für Oberstdorf: 2018 mehr Übernachtungen als je zuvor

Oberstdorf ist mit seinen Bergen und den damit zusammenhängenden Freizeitaktivitäten bei den Touristen sehr beliebt. Das bestätigen die Tourismuszahlen aus dem vergangenen Jahr.  Mit 2.696.422 Übernachtungen und 487.323 Gästen liegt das Jahr 2018 an der absoluten Spitze der jemals verzeichneten Tourismuszahlen, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Zum Vorjahr 2017 sei das bei den Übernachtungszahlen ein Plus von 3,3 Prozent. Im Durchschnitt halten sich die Touristen 5,53 Tage in...

  • Oberstdorf und Region
  • 15.02.19
  • 658× gelesen
Würde gerne zehn Leute einstellen, findet sie aber nicht. „Der Fachkräftemangel ist bei fast jedem Kollegen ein Problem“, berichtet Robert Frank, Chef des Parkhotels Frank.

Folgen
Kürzere Öffnungszeiten und mehr Schließtage: Oberallgäuer Hoteliers spüren den Fachkräftemangel

Robert Frank ist Chef eines Fünf-Sterne-Hotels in Oberstdorf – des Parkhotels Frank. Die Gäste haben eine kleinere Auswahl an Menüs, als der Hotelchef gern anbieten würde. Der Hauptgrund: Personalmangel. Da er nur schwer neue Angestellte finde, sei derzeit nicht mehr drin. In Gesprächen zeige sich, dass die meisten Gastronomen mit der Situation zu kämpfen haben. Einige reagierten auch mit kürzeren Angebotszeiten beziehungsweise mehr Schließtagen. Deshalb überlegen Oberallgäuer Hoteliers, ob sie...

  • Oberstdorf und Region
  • 14.12.18
  • 3.672× gelesen

Kultur

Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf
14 Bilder

Bildergalerie
Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf

Am Donnerstag war das Chiemgauer Volkstheater im Haus Oberstdorf zu Gast. Bilder vom Schwank "Heiratsfieber" mit den Rollen des Bauern Markus (Markus Neumaier), des Oberknechts Kilian (Andreas Kern), der Haushälterin Lena (Michaela Heiligenhauser), der Magd Vroni (Kristina Helfrich), des Knechts Urban (Flo Bauer) und der jungen Magd Christl Angerer (Nicola Pendelin) finden Sie hier.

  • Oberstdorf und Region
  • 07.09.18
  • 404× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019