Nachrichten - Oberstdorf und Region

Polizei

Frontalzusammenstoß
Geisterfahrerin (50) verursacht auf A7 bei Illertissen schweren Unfall und verunglückt tödlich

Am Samstagnacht kam es gegen 02:30 Uhr auf der A7 bei Illertissen zu einem Frontalzusammenstoß. Eine 50-jährige Frau aus dem Unterallgäu ist zuvor bereits auf der B28, Höhe Senden, als Falschfahrerin in Richtung Dreieck Hittistetten unterwegs gewesen. Streifen der umliegenden Dienststellen warteten auf dem Weg zur Autobahn, um den Verkehr auf der gefährdeten Fahrspur herunter zu drosseln. Dazu ist auch eine Streife an der Anschlussstelle Vöhringen aufgefahren und musste bereits kurz darauf...

Lokales

Gesundheit
Heuschnupfen-Saison: Was Allgäuer Experten raten

Heuschnupfen ist vor allem eines: lästig. Der Eine niest ständig, der Andere hat geschwollene Augen oder sogar Husten. Egal, welche Symptome und wie stark: Betroffene sollten zum Arzt gehen. Das raten Allergologin und Pneumologin Dr. Kim Husemann vom Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Kempten und Prof. Dr. Christian Schumann, Chefarzt der Klinik für Pneumologie in Kempten und Immenstadt. Anlaufstelle für Heuschnupfen-Patienten können verschiedene Spezialisten sein, erklärt Schumann:...

Lokales
Die „Hobbits“ waren seit 2003 in diesem Haus der GKWG an der Jägerstraße untergebracht. Dorthin war die Dauerwohngruppe umgezogen, nachdem die Stiftung Eisenbahn Sozialwerk den Eisenbahner-Waisenhort in Ellgassen verkauft hatte.

Eisenbahner-Waisenhort
Dauerwohngruppe „Hobbits“ in Lindenberg wurde aufgelöst

Ein Kicker steht unbenutzt vor dem gut gefüllten Bücherregal, der Bildschirm des Fernsehgeräts im Wohnzimmer nebenan bleibt dunkel. Es ist ruhig in den Räumen der „Hobbits“. Die letzten beiden Kinder sind vor Wochen ausgezogen. Geblieben sind Alfred Kresser und Claus Huber – zwei von einst fünf Erziehern. Sie wickeln die Dauerwohngruppe für Jugendliche ab, das Letzte was vom früheren Eisenbahner-Waisenhort geblieben ist. Ein Stück Lindenberger Geschichte geht damit zu Ende, leise und...

Rundschau
Nichts wie rein ins kühle Nass - das Allgäu hat viele Badeseen zu bieten, an denen man sich kostenlos erfrischen kann.

Freizeit
Schwimmen und Sonnen: Die Allgäuer Badeseen in der Übersicht

Den Badesee im eigenen Heimatort kennt man in der Regel. Vielleicht auch noch den im nächsten Ort. Und dann natürlich die großen, bekannten Seen wie den Niedersonthofener See oder den Alpsee. Das Allgäu hat aber noch viel mehr Badeseen zu bieten, die man, ganz ohne Eintritt zahlen zu müssen, besuchen kann. Ausgiebiges Sonnenbaden, vergnügtes Schwimmen oder einfach nur Zeit mit Freunden oder der Familie verbringen - in unserer Karte finden Sie vielleicht das ein oder andere neue...

Rundschau
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

Anzeige

Lokales

Die Oberstdorf-Therme ist seit 46 Jahren in Betrieb und zeigt inzwischen Alterserscheinungen. Wegen des hohen Wasserverlusts musste beispielsweise das Thermalsolebecken im Saunabereich vorzeitig geschlossen werden.

Tourismus
Thermen-Aus in Oberstdorf überrascht Gastgeber

Vom Aus für die Oberstdorf-Therme Mitte August wurden Hoteliers und Vermieter unterm Nebelhorn überrascht. Dennoch fallen die Reaktionen gelassen aus. Aber es gibt Sorgen, wie die Gäste auf das fehlende Schlechtwetterangebot bei gleichbleibendem Kurbeitrag reagieren. Von einer Busverbindung ins Wonnemar sind nicht alle überzeugt. „Wir waren schon überrascht“, sagt Jörg King, Ortsvorsitzender des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (BHG). „Es gab vorher auch in den Gesprächsrunden mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 26.05.18
  • 6436× gelesen
Im Zuge der Sanierung der Oberstdorfer Westumgehung werden Mittelinseln als Querungshilfe eingebaut. Derzeit verzögern sich die Arbeiten, weil erst die Alpensalamander abgesammelt werden müssen.

Artenschutz
Wie ein kleines Tier den Straßenbau in Oberstdorf stoppt

Eigentlich laufen die Arbeiten für die neue Oberstdorfer Westumgehung auf Hochtouren. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien soll die Verbindungsstraße zur Fellhornbahn fertig sein. Doch in dieser Woche schweigen die Baumaschinen. Der Grund ist ein kleines Tier: der Alpensalamander. Die geschützten Schwanzlurche müssen abgesammelt werden, bevor die Arbeiten weitergehen. Weil die Tiere sich aber noch nicht herauswagen, hat die Umweltschutzbehörde angeordnet, eine Woche abzuwarten, bevor...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.05.18
  • 5138× gelesen
Mehr Platz für ganz Kleine ist in der Kindertagesstätte in Bad Hindelang nötig. Die Krippe aus dem Jahr 2010 soll nun möglicherweise erweitert werden. Als Übergangslösung soll der Bewegungsraum der Kleinen als Gruppenraum genutzt werden.

Kindertagesstätte
Krippe in Bad Hindelang soll vergrößert werden

Nichts geht mehr in der Kinderkrippe in Bad Hindelang. Mit 15 Kindern ist die Betreuungseinrichtung ab September voll – es gibt aber drei Nachmeldungen, unter anderem von einer Alleinerziehenden und einer Mutter in Ausbildung. Beide brauchen also dringend einen Krippenplatz für ihre Kinder. Der Gemeinderat von Bad Hindelang stimmte nun dem Vorschlag zu, den Bewegungsraum für Kleinkinder eine Zeitlang als Gruppenraum umzunutzen. Die Bauverwaltung der Gemeinde wurde zudem beauftragt, sich mit...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.05.18
  • 179× gelesen
Ein neues Einlaufbauwerk soll die Häuser in Oberstdorf besser sichern und verhindern, dass erneut Wasser Schlamm und Geröll durch die Siedlung spült.

Projekt
Einlaufbauwerk soll Oberstdorfer vor Wasser und Schlamm schützen

Ein neues Einlaufbauwerk am Kühberg soll Anwohner künftig besser vor Wasser und Schlamm schützen. Einstimmig brachten die Mitglieder des Oberstdorfer Bauausschusses das Schutzprojekt auf den Weg, das im ersten Bauabschnitt rund 500.000 Euro kostet und von 28. Mai bis 31. August umgesetzt werden soll. Der Auftrag wurde vergeben. „Die Anwohner warten schon sehnlichst darauf“, sagte Armin Stöckle, Technischer Leiter der Kommunalen Dienste Oberstdorf. Die jetzt geplante Maßnahme ist die...

  • Oberstdorf und Region
  • 17.05.18
  • 390× gelesen

Tourismus
Architekten sollen neue Oberstdorfer Therme entwerfen

Eine Sauna im dritten Stock, ein Infinity-Pool mit Blick in die Berge, ein Wellness-Bereich über zwei Etagen – Das sind Ideen für die neue Oberstdorf-Therme, die ein Beratungsbüro aus einer Marktstudie abgeleitet hat. Das 46 Jahre alte Bad soll abgerissen und am gleichen Standort an der Promenadestraße neu gebaut werden. Wie die neue Therme tatsächlich aussehen wird, soll ein Architektenwettbewerb ermitteln, den jetzt der Oberstdorfer Gemeinderat mit drei Gegenstimmen auf den Weg gebracht...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.05.18
  • 2642× gelesen
Die Becken im Naturfreibad Bad Hindelang sind leer. Jetzt erneuern Betriebsleiter Herbert Herz und seine Kollegen Dielen auf dem Steg zwischen den Schwimmbecken.
2 Bilder

Sommer
Freibad Bad Hindelang bereitet sich mit Froschrettung auf Saison vor

Jetzt stehen Arbeiten an den Frei- und Naturbädern an. Kaputte Dielen auf dem Steg zwischen den beiden noch leeren 50-Meter-Becken im Hindelanger Naturbad werden derzeit ausgetauscht. Aber nicht nur Verschönerungsarbeiten stehen an, auch Froschrettungsaktionen. „Mit Kübeln haben wir Frösche in den nahe gelegenen Bach und abgelegten Laich in den Teich gebracht“, sagt Betriebsleiter Herbert Herz. Im klaren Wasser des Regenerationsteichs nahe der Schwimmbecken wuseln nun Hunderte von kleinen...

  • Oberstdorf und Region
  • 08.05.18
  • 470× gelesen
Anzeige

Rundschau

Alle Jahre wieder: Freunde helfen Hüttenwirt Martin Braxmaier auf der Kemptner Hütte beim Schneeschaufeln und bei anderen Vorbereitungen für die Saison.

Berghütten
Am Allgäuer Hauptkamm bereiten sich die Wirte auf die neue Saison vor

In den Allgäuer Hochalpen beginnen die Hüttenwirte jetzt, alles für die kommende Saison vorzubereiten. In einigen Wochen werden alle Unterkunftshäuser offen sein. Allein den Heilbronner Weg und die legendäre Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran werden zigtausende Wanderer in Angriff nehmen und dabei auf den Hütten nächtigen. Noch ist der Sperrbachtobel in den Oberstdorfer Bergen mit meterhohem Lawinenschnee gefüllt. Auf dem am Rand der Schlucht verlaufenden Weg zur Kemptner Hütte...

  • Oberstdorf und Region
  • 22.05.18
  • 2827× gelesen
Andreas Tauser, Bergführer Oberstdorf

AZ-Sommeraktion
Bergwandern: Bergführer Andi Tauser gibt Tipps

Am Samstag startet die 13. Outdooraktion unserer Zeitung. Unter dem Motto „Auf geht´s – wandern und gewinnen“ locken in diesem Sommer acht Ziele: in den Bergen, an Seen und – natürlich – auf Hütten. Wer will, kann bei einigen Touren eine Bergbahn zur Hilfe nehmen, zu Fuß hinauflaufen oder per Fahrrad hochfahren. Hauptpartner der Wanderaktion sind in diesem Jahr wieder die Meckatzer Löwenbräu und Mineralbrunnen Krumbach. Wer einen der vielen Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro gewinnen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 18.05.18
  • 792× gelesen
Nebelhornbahn: Investitionen geplant

Wintersport
Nebelhornbahn in Oberstdorf investiert 40 Millionen Euro in Neubau

Nach exakt 143 Skitagen ist am Dienstag am Nebelhorn die Wintersportsaison 2017/18 zu Ende gegangen. Und während bis Pfingsten die Vorbereitungen für den kommenden Bergsommer laufen, wird hinter den Kulissen der Neubau der Bahn geplant. Für 40 Millionen Euro soll die alte Großkabinenbahn durch eine Umlaufbahn ersetzt werden. Ohne Umsteigen an der Station Seealpe soll es künftig möglich sein, in einer Zehner-Kleinkabine sitzend von der jetzigen Talstation in Oberstdorf die Station Höfatsblick zu...

  • Oberstdorf und Region
  • 02.05.18
  • 10290× gelesen
Das Messfahrzeug fuhr jüngst zwei Strecken im Hintersteiner Tal und im Birgsau-Tal südlich von Oberstdorf ab. Mit den Daten soll der Straßenverlauf virtuell aufgezeichnet werden.

Modellprojekt
Laserscan-Auto vermisst mögliche Teststrecken zum autonomen Fahren bei Hinterstein und Oberstdorf

Ein im Oberallgäu gestartetes Modellprojekt soll das autonome Fahren von elektrisch betriebenen Bussen ein Stück weiter voranbringen. Im Rahmen des mit EU-Geld geförderten Vorhabens war jüngst ein spezielles Messfahrzeug im Hintersteiner Tal bei Bad Hindelang sowie im Stillachtal bei Birgsau, südlich von Oberstdorf, unterwegs. Die Aufzeichnungen des Messfahrzeugs dienen dazu, die beiden Streckenabschnitte in den Gebirgstälern virtuell darstellen zu können. „Mit der genauen Kartierung und...

  • Oberstdorf und Region
  • 26.04.18
  • 649× gelesen
Die diesjährige Skisaison am Nebelhorn endet am 1. Mai.

Frühling
Konzert zum Skisaisonende am Nebelhorn bei Oberstdorf

Nach knapp fünf Monaten endet kommenden Dienstag (1. Mai) am Nebelhorn die Skisaison mit einem Livekonzert der Kerberbrothers Alpenfusion im Rahmen des Kemptener Jazzfrühlings. Während in den Hochlagen am Allgäuer Hauptkamm noch sehr viel Schnee liegt, sind südseitige Bergwanderungen bis in mittlere Lagen bereits gut möglich. „Nordseitig muss man aber schon ab 1200 bis 1300 Metern mit Schnee rechnen“, sagt Moritz Zobel von der Alpininfo in Oberstdorf. Oben liege auf jeden Fall mehr Schnee...

  • Oberstdorf und Region
  • 24.04.18
  • 868× gelesen
Frühsommerliches Wetter im Allgäu

Wetter
Das Wochenend-Wetter im Allgäu: weiterhin frühsommerlich, aber wechselhaft

Das frühsommerliche Wetter der letzten Tage hält auch über das Wochenende an. Am Samstag Nachmittag ziehen von Süd-Osten her Wolken ins Allgäu. Hier und da kann es Regenschauer geben. Zwischendurch gibt es aber immer wieder sonnige Abschnitte. Das Unterallgäu und der Bodensee-Raum bleiben vermutlich von Schauern verschont. Auch am Sonntag eher wechselhaft, aber es soll das ganze Wochenende über angenehm warm bleiben mit Tages-Temperaturen bis 25 Grad.

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.04.18
  • 448× gelesen

Polizei

Tödlicher Motorradunfall am Riedbergpass
8 Bilder

Unfall
Motorradfahrer (59) stirbt bei Zusammenprall mit Traktor am Riedbergpass

Am Riedbergpass ist am Samstagvormittag gegen 10 Uhr ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Der Mann wollte einen vorausfahrenden Traktor überholen und übersah, dass dieser nach links abbiegen wollte. Der 59-Jährige aus Vorarlberg  versuchte den Zusammenprall zu verhindern, stürzte und prallte mit hoher Wucht gegen den Traktor. Trotz einer sofort eingeleiteter Reanimation starb der Mann noch an der Unfallstelle. Der 43-jährige Traktorfahrer blieb unverletzt.  Laut Polizei entstand bei...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.05.18
  • 11534× gelesen
Symbolbild

Hausfriedensbruch
Frau schläft in Wäscheschrank in Oberstdorfer Beherberungsbetrieb

Ein seltsamer Fall des Hausfriedensbruchs konnte aufgrund einer aufmerksamen Augenzeugin und nach einigem Ermittlungsaufwand geklärt werden. Mitte April war der bei der Polizeiinspektion Oberstdorf Anzeige erstattet worden. In einem Beherbergungsbetrieb hatte eine Dame ihr Nachtlager in einem Wäscheschrank im Keller eingerichtet. Eine Angestellte hatte aus dem Schrank komische Geräusche gehört und die Dame beim Öffnen des Schranks entdeckt. Noch bevor die Besitzerin des Appartementhauses...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.05.18
  • 5166× gelesen
Symbolbild

Gartenmöbel
Oberstdorfer Polizei ermittelt Ladendieb (49)

Nach Abschluss der Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Oberstdorf konnte ein dreister „Möbeldieb“ dingfest gemacht werden. Der 49-jährige hatte Anfang April bei einem Möbelgeschäft in Oberstdorf Gartenmöbel im Wert von insgesamt 400 Euro entwendet. Der Dieb war hierbei von den Überwachungskameras des Möbelgeschäfts aufgezeichnet worden. Aufgrund der auffälligen Kleidung und eines Fahrzeugs auf den Videoaufzeichnungen, hatten die Beamten gute Ermittlungsansätze. Kommissar „Zufall“ half...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.05.18
  • 1149× gelesen

Alkohol
Betrunkener Mann (17) bricht in Oberstdorfer Supermarkt ein und will an geschlossener Kasse bezahlen

Ein aufmerksamer Nachbar rief die örtliche Polizei, da er beobachtete, wie ein betrunkener „Trachtler“ in einen Verbrauchermarkt eingestiegen ist. Zwei geschlossene Eingangstüren konnten den 17-Jährigen nicht aufhalten. Die allarmierte Polizei traf den jungen Mann dann wartend an der Kasse des Supermarktes. Er hatte einen Kasten Bier geholt, den er mit 20 Euro an der geschlossenen Kasse bezahlen wollte.  Da die Eingangstüre beschädigt wurde, erwarten ihn nun diverse Anzeigen unter...

  • Oberstdorf und Region
  • 06.05.18
  • 5318× gelesen

Unfall
Bergwanderer (50) stürzt im Rettenschwanger Tal und wird tödlich verletzt

Bei einer Zweitagestour im Rettenschwanger Tal ist ein 50-jähriger Bergwanderer auf einem Schneefeld gestürzt. der gut ausgerüstete Mann wollte das 35 Grad Steile Schneefeld queren, rutschte aus und stürzte etwa 200 Meter über Gras- und Schrofengelände ab. Durch den Sturz zog sich der Mann eine tödliche Kopfverletzung zu. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Bergunfall ohne Fremdeinwirkung aus. Im Einsatz waren die Alpine Einsatzgruppe der Polizei, die Polizei Oberstdorf und...

  • Oberstdorf und Region
  • 06.05.18
  • 4370× gelesen
Symbolbild

Gewalt
Kleinwalsertal - Vater (50) schlägt auf Freund der Tochter ein und legt ihm Handschellen an

Ein 27-jähriger Mann und seine 20-jährige Freundin, beide in Deutschland wohnhaft, reisten am 01.05.2018 mit dem Zug nach Oberstdorf. Von dort aus wollten sie weiter ins Kleinwalsertal um eine Arbeitsstelle in einem Hotel anzutreten. Beim Bahnhof in Oberstdorf wurde das Paar von den Eltern der jungen Frau, beide wohnhaft in Ungarn, mit dem Pkw abgeholt um gemeinsam zum Arbeitsplatz im Kleinwalsertal zu fahren. Gegen 12 Uhr blieb der Lenker (Freund der Eltern) am Ortseingang von Riezlern...

  • Oberstdorf und Region
  • 01.05.18
  • 5860× gelesen

Reportage

Unterwegs mit der Pistenraupe in Bolsterlang.
25 Bilder

Traumberuf
Wintersport-Helden der Nacht: Die Pistenraupenfahrer aus Bolsterlang

Pistenraupe fahren. Mit der schweren Maschine den Schnee zur Seite pflügen. Wir haben Pistenraupenfahrer in Bolsterlang besucht und mit ihnen über diesen Kindheits-Traumberuf gesprochen. Täglich rücken die drei Pistenraupen um 16:30 Uhr aus. Je nach Schneelage sind sie dann bis 1 Uhr nachts unterwegs. Die Pistenraupe verteilt den Schnee gleichmäßig über die Piste. Der sogenannte ,,Finisher'' (eine Fräse wie bei einem Häcksler) macht den Schnee eben und zieht die Piste glatt. Dabei...

  • Oberstdorf und Region
  • 27.12.17
  • 151× gelesen

Video
Viehscheidsaison 2017 im Allgäu

Schön war sie, die Viehscheid-Saison 2017 im Allgäu. In über 30 Allgäuer Gemeinden ist die Rückkehr der Alphirten und ihrer Viehherden traditionell gefeiert worden. Viele tausend Besucher haben das Spektakel beobachtet. Wir haben für Sie einige Video-Impressionen ausgewählter Alpabtriebe zusammengestellt.

  • Oberstdorf und Region
  • 26.09.17
  • 123× gelesen
5 Bilder

DAS NEUE RSA RADIO
Bitterkalter Arbeitsplatz: Die höchste Radio-Show Deutschlands auf dem Fellhorn

Auf den ersten Blick sieht alles so aus wie in einem normalen Radio-Studio: Es gibt zwei Mischpulte mit großen Flachbildschirmen und Mikrofonen für die Moderatoren. Auf den Tischen liegen Kopfhörer und das Skript für die Sendung. Aber wenn Frau Kathrin und ihr Kollege Tom vom neuen RSA Radio aus dem Fenster blicken, sehen sie die malerische Allgäuer Bergwelt rund ums Fellhorn – und nicht wie sonst den Parkplatz am Rundfunkhaus Allgäu. Für eine Woche senden wir täglich von fünf bis zehn...

  • Oberstdorf und Region
  • 17.01.17
  • 37× gelesen
2 Bilder

Hobby
Doku über Gipfel-Baustelle: Zwei Oberstdorfer (79 und 83) haben die Arbeiten am Nebelhorn im Film festgehalten

Im Video testet Theo Brucksch (83) mit seinem Rollator den barrierefreien, fertig gebauten Nordwandsteig Die Bauarbeiten am Nordwandsteig am Nebelhorn dokumentieren: Das hatten sich der 83-jährige Theo Brucksch und sein Freund Manfred Pudell (79) vorgenommen. Regelmäßig sind die beiden Männer aus Oberstdorf mit ihren Film- und Fotokameras auf das Nebelhorn hinaufgefahren. Jetzt, wo das Bauwerk eröffnet ist, blicken die beiden gerne auf die spannende Zeit zurück. Im Frühjahr 2016 begannen...

  • Oberstdorf und Region
  • 05.01.17
  • 120× gelesen
20 Bilder

Vorgeschmack
Kleinkunsttage: Mit Liedermacher Olaf Bossi unterwegs in Oberstdorf

Zum vierten Mal finden in Oberstdorf die Kleinkunsttage statt. Auf der Open Air-Bühne im Kurpark stehen vom 1. bis 4. September 2016 Liedermacher, Kabarettisten und Poeten. Einer von ihnen ist Olaf Bossi. Wir haben ihn mit seiner Gitarre auf einem Rundgang durch die südlichste Gemeinde Deutschlands begleitet. Die Oberstdorfer Kleinkunsttage bieten vor allem eher unbekannteren Künstlern die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Für den Kabarettisten und Liedermacher Olaf Bossi sind solche...

  • Oberstdorf und Region
  • 02.09.16
  • 18× gelesen
3 Bilder

Ferien-Tipp
Ach Gott, süüüüüß! Ein Ausflug in den Eichhörnchen-Wald bei Fischen

Groß Mühe geben muss man sich nicht. Einfach in die Hocke gehen, eine Haselnuss in der Hand und mit der Zunge ein paar Klick-Geräusche. Dann kommen sie angetrippelt und holen sich die Nuss aus der Hand. Nicht nur für Kinder ein besonderes Erlebnis: Der Eichhörnchen-Wald bei Fischen. Den Eichhörnchen-Wald findet man nicht wie eine Touristenattraktion. Er ist nicht groß ausgeschildert, auch nicht wirklich spektakulär. Ein Geheimtipp unter den Einheimischen. Hier sind Bäume, Waldwege, sonst...

  • Oberstdorf und Region
  • 23.10.15
  • 181× gelesen
Anzeige

Sport

„Urlaub – das war nichts für mich“. Aljona Savchenko strotzte bei der Pressekonferenz in München vor Tatendrang. Neben zahlreichen Schaulauf-Auftritten mit ihrem Eislauf-Partner Bruno Massot will sich die Wahl-Oberstdorferin als Trainerin versuchen. Auch ein Comeback bei Großveranstaltungen wollte die 34-Jährige nicht ausschließen.

Eiskunstlauf
Olympiasiegerin Aljona Savchenko vom EC Oberstdorf verlängert ihre Karriere mit Bruno Massot vorerst

Schau mer mal. Diese von Franz Beckenbauer ehedem zur Perfektion betriebene Verschleierungsrhetorik und inzwischen von vielen nachgeahmte Ich-leg-mich-jetzt-mal-nicht-fest-Taktik ist ein bisschen auch zum Markenzeichen der Eiskunstläufer Aljona Savchenko (34) und Bruno Massot (29) geworden. Vor, während und nach den Olympischen Spielen in Korea ließen die beiden Wahl-Oberstdorfer bereits offen, wie es mit ihrer sportlichen Karriere weitergeht. Auch nach dem Gold bei der WM in Mailand...

  • Oberstdorf und Region
  • 19.05.18
  • 278× gelesen

Ausdauersport
Beim 19. Gebirgstälerlauf in Oberstdorf tritt erneut die deutsche Meisterin Heidrun Besler (62) an

Am Sonntag steht mit der 19. Auflage des Gebirgstälerlaufs neben der fünf Kilometer langen Hobbyrunde für die ambitionierten Sportler ein abwechslungsreicher Halbmarathon durch die malerische Landschaft rund um Oberstdorf auf dem Programm. Mit am Start ist die amtierende deutsche Marathon-Meisterin der Altersklasse W 60, Heidrun Besler. Die 62-jährige Hobbysportlerin aus Fischen-Au hat zwar schon „alles erreicht, was ich erreichen konnte“, der Gebirgstälerlauf ist für sie dennoch immer...

  • Oberstdorf und Region
  • 11.05.18
  • 1265× gelesen
Kamen nach 270 Kilometern Radfahren erschöpft, aber glücklich in Oberstdorf an: (von links) Stützpunkt-Trainer Markus Hofmann, Elisabeth Schicho, Sofie Krehl, Sebastian Eisenlauer, Laura Gimmler, Janosch Brugger, Bundestrainer Peter Schlickenrieder (vorn), Florian Notz (hinten) und Nicole Fessel. Insgesamt war die Gruppe mit 30 Teilnehmern unterwegs.

Wintersport
Langlauf-Bundestrainer radelt mit Top-Athleten zu WM-Orten in Tirol und Oberstdorf

Peter Schlickenrieder ist ein PR-Mann durch und durch. Der Silbermedaillengewinner von Salt Lake City 2002 weiß wie kaum ein anderer, den Langlaufsport ins rechte Licht zu rücken. Als sogenannter Experte bei den Fernseh-Übertragungen der ARD musste der 48-jährige Tegernseer in den letzten Jahren die mäßigen Ergebnisse der deutschen Loipenasse analysieren. Als für den Breitensport zuständiger Vizepräsident des Deutschen Skiverbandes durfte er aber auch nie ungeschminkt die Wahrheit sagen. Vor...

  • Oberstdorf und Region
  • 09.05.18
  • 729× gelesen
Umjubelter Empfang für die Olympiasieger und Weltmeister im Eiskunstlaufen in Oberstdorf. Unser Bild zeigt von links Sophie Levaufre und ihr Partner Bruno Massot, Aljona Savchenko und ihr Mann Liam Cross.

Sport
Oberstdorf empfängt Goldmedaillengewinner Aljona Savchenko und Bruno Massot

Acht Wochen nach dem Gewinn ihrer olympischen Goldmedaille in Pyeongchang ist das Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko und Bruno Massot in seinem Heimatort Oberstdorf begeistert empfangen worden. Knapp 600 Besucher ließen die Gewinner von Olympia- und WM-Gold in der Oberstdorfer Fußgängerzone hochleben. Landrat Anton Klotz, Bürgermeister Laurent Mies und der Vorsitzende des EC Oberstdorf, Harald Löffler, ehrten die beiden Eiskunstläufer mit Urkunden, ECO-Ehrenmitgliedschaft und einer riesigen...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.04.18
  • 2759× gelesen

Wirtschaft

Die Oberstdorf-Therme soll abgerissen werden.

Schließung
Oberstdorf-Therme wird 2019 abgerissen

Die Oberstdorf-Therme ist in die Jahre gekommen und weist zahlreiche Mängel auf. Obwohl die Probleme bekannt sind, kam die Nachricht, dass das Bad Mitte August schließt für viele Oberstdorfer überraschend.  Die Mitarbeiter wurden in einer Personalversammlung am gestrigen Freitag von Tourismusdirektor Horst Graf über den Schritt informiert. „Die Gewährleistung von Sicherheit, Ordnung und Hygiene in der Therme sowohl für die Gäste wie auch für die Mitarbeiter hat bei allen Überlegungen oberste...

  • Oberstdorf und Region
  • 19.05.18
  • 1529× gelesen
Schmuckstück und Besuchermagnet: Die neue Gipfelstation kurbelte das Geschäft der Nebelhornbahn an. So konnte Vorstand bei der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft jetzt überdurchschnittliche Zahlen vorlegen.

Bilanz
Die neue Gipfelstation kurbelt das Geschäft der Nebelhornbahn in Oberstdorf an

Die neue Gipfelstation und der Nordwandsteig erweisen sich als Besuchermagneten für die Nebelhornbahn. So konnte Vorstand Peter Schöttl bei der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016/17 gute Ergebnisse vorlegen. Die Nebelhornbahn konnte ihre Planzahlen in allen Bereichen stark übertreffen. 500.000 Gäste, rund 30 Prozent mehr Umsatz und nahezu eine Verdoppelung des Bilanzgewinns. „Wir sind mit dem Verlauf des Geschäftsjahres überaus zufrieden. Die enorme Kundennachfrage hat die...

  • Oberstdorf und Region
  • 14.04.18
  • 2295× gelesen
In Dietmannsried installierte das AÜW einen von fünf Batterie-Großspeichern im Raum Kempten und Oberallgäu.

AÜW installiert fünf Batterie-Großspeicher im Allgäu

Der Kemptener Stromanbieter Allgäuer Überlandwerk (AÜW) hat seit Jahresbeginn fünf Batterie-Großspeicher installiert. Die Standorte sind in Kempten, Kempten-Ursulasried, Nesselwang (Ostallgäu), Dietmannsried und Rubi bei Oberstdorf (beide Oberallgäu). „Die Hauptaufgabe der Batteriespeicher besteht darin, überschüssige Energie zwischenzuspeichern und zeitversetzt wieder abzugeben. Das stützt die Netzstabilität“, sagt Stefan Nitschke, Pressesprecher des AÜW. An sonnigen und windigen Tagen wird...

  • Kempten (Allgäu)
  • 14.04.18
  • 339× gelesen
Die Neubau-Pläne der Nebelhornbahn nehmen Fahrt auf. Schon Ende 2020 könnte eine moderne Umlaufbahn mit Zehner-Kabinen in Betrieb gehen.

Kapitalerhöhung
Aktionäre machen den Weg frei für Neubau der Nebelhornbahn

Es ist ein großer Schritt auf dem Weg zum Neubau der Nebelhornbahn. Die Aktionäre gaben bei der Hauptversammlung in Oberstdorf grünes Licht für die Ausgabe neuer Aktien. „Durch eine Kapitalerhöhung gegen Ende 2018 soll das erforderliche Eigenkapital für den Neubau aufgebracht werden“, erklärte Vorstand Peter Schöttl. „Voraussetzung dafür ist die Beteiligung der bestehenden Anteilseigner und eine erfolgreiche Akquise von neuen Aktionären.“ Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.04.18
  • 4441× gelesen

Agrarpolitik
Alpwirtschaft im Allgäu: Förderung durch EU muss bleiben

Die Förderung der Alpwirtschaft durch die EU müsse erhalten bleiben. Das sagte der Geschäftsführer des Alpwirtschaftlichen Vereins Allgäu (AVA), Dr. Michael Honisch, am Rande der Jahresversammlung der Organisation im Oberallgäuer Bad Hindelang. Trotz möglicher Kürzungen des Haushalts durch den Brexit und neue Aufgaben der Grenzsicherung dürfe es nicht zu weniger Zahlungen für die Alpwirtschaft kommen, bekräftigte Honisch. Im Moment sei noch nichts Konkretes bekannt: „Die Gesetzesvorschläge...

  • Oberstdorf und Region
  • 27.03.18
  • 251× gelesen
14 Bilder

Einkaufsflair
Modenschau von Brigitte Weber im Bad Hindelanger Kurhaus

Brigitte Weber, die Gründerin des Weihnachtsmarkts und eines Weihnachtsladens in Bad Hindelang, bietet jetzt im „Weber – Modetreff für sie und ihn“ exquisite Mode in allen Größen. Bei einer Modenschau im Kurhaus-Foyer präsentierten Models einen Teil der Kollektion, die im Laden in der Marktstraße zu kaufen ist. Weber sagte zu Beginn der Modenschau. „Früher gab es mal zwölf Modegeschäfte in Bad Hindelang, jetzt fast keins mehr.“ Sie möchte dazu beitragen, dass Bad Hindelang „wieder sein...

  • Oberstdorf und Region
  • 18.03.18
  • 1419× gelesen

Kultur

Vuimera-Chef Peter Stannecker spielt vor einer Fotografie Peter Krahes.

Projekt
Nesselwanger Fotograf Peter Krahe und die Gruppe Vuimera haben „Licht-Bild-Klänge“ entwickelt

„LichtBild-Klänge“ nennen der Nesselwanger Fotograf Peter Krahe und das Allgäuer Musikensemble Vuimera ihr ungewöhnliches Projekt, das sie nach der Live-Premiere bei der Kemptener Kunstnacht im vergangenen Jahr in neuer Form dreimal in der Region präsentieren. Der Auftakt findet am Samstag, 24. März, im Kurhaus in Bad Hindelang statt. „Wir wollen das abgestumpfte Sehen aufweichen und erreichen, dass die Besucher Altbkanntes neu sehen lernen“, sagt Peter Krahe. Dazu liefern die Musiker von...

  • Nesselwang / Oy-Mittelberg / Wertach
  • 19.03.18
  • 297× gelesen
15 Bilder

Cäcilienkonzert der Bläserschule Oberstdorf
Junge Oberstdorfer Musiker ganz groß

Die Bläserschule Oberstdorf veranstaltete am Sonntag den 11. März 2018 ihr erstes Cäcilienkonzert. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde es allen Jungmusikern ermöglicht, sich mit Klavierbegleitung vor Publikum im Oberstdorf Haus zu präsentieren. Insgesamt zeigten 35 Schüler und Schülerinnen verschiedener Altersgruppen ein buntes Programm von der Klassik bis zur Moderne. Durch das Programm führte der Organisator der Bläserschule Thomas Eldracher. Die jüngsten Teilnehmer im Grundschulalter der...

  • Oberstdorf und Region
  • 12.03.18
  • 568× gelesen
„Der Garten Eden“ von Marc Chagall (links) ist eines der Meisterwerke aus der Oberstdorfer Grafiksammlung.

Projekt
Oberstdorfer Kunsthaus zeigt Meisterwerke aus Grafik-Sammlung von Chagall über Picasso bis Beuys

Das Oberstdorfer Kunsthaus Villa Jauss besitzt einen Schatz: die Sammlung „Grafik des 20. Jahrhunderts“ mit Werken großer Meister. Zwölf davon sind für ein spannendes Experiment ausgewählt worden. Künstler des Berufsverbandes Allgäu/Schwaben-Süd haben sich mit diesen Werken auseinandergesetzt und eigene Arbeiten dazu entwickelt. Das Ergebnis zeigt die Ausstellung „Zeitgenössische Kunst im Dialog“ in der Villa Jauss. „Die meisten Künstler begreifen ihre Arbeit mehr oder weniger als Hommage,...

  • Oberstdorf und Region
  • 07.03.18
  • 247× gelesen
100 Jahre Freistaat. 200 Jahre Verfassungsstaat.

2018. Das Jubiläumsjahr.
Eine unterhaltsame Hommage an den Freistaat und die Wittelsbacher.

„Gott mit dir, du Land der Bayern. Heuer jährt sich zum 100. Mal die Kundgebung und "Großdemo" mit 60.000 Menschen auf der Theresienwiese.  Und ihren 200. Jahrestag feiert die Bayerische Verfassung. Bayerns letzter König, Ludwig III., war abgesetzt und das Königreich somit nicht mehr existent. Gleichzeitig endete damit nach 738! Jahren aber auch die Herrschaft der Wittelsbacher.  Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Ludwig III. sich weigerte, die Abdankungserklärung zu...

  • Oberstdorf und Region
  • 02.03.18
  • 2201× gelesen

Kultur
Baupreis Allgäu: Preisträger am Nebelhorn ausgezeichnet

Das Gipfelrestaurant am Nebelhorn und vier weitere herausragende Gebäude hat das Architekturforum Allgäu gestern Abend in Kempten mit dem Baupreis Allgäu ausgezeichnet. Die Preisträger sind: Das Nebelhorn-Gipfelrestaurant in Oberstdorf des Vorarlberger Architekten Hermann Kaufmann Die Logistikhalle von Elobau in Leutkirch von F 64 Architekten Kempten Das evangelische Gemeindehaus in Oberstaufen von Noichl & Blüml Architekten Oberstdorf Ein denkmalgeschütztes Wohnhaus an der...

  • Oberstdorf und Region
  • 23.02.18
  • 441× gelesen

Baukultur
Skiflugschanze in Oberstdorf: Ein Leuchtturm inmitten der Berge

Der Blick vom Freibergsee bei Oberstdorf in die südlich gelegenen Berge ist etwas besonderes. Nicht nur wegen der Gipfel, die zackig Richtung Himmel ragen. Inmitten schönster Natur wächst, ganz unnatürlich, ein Bauwerk aus Beton empor: die Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Sie wirkt auch deshalb so unwirklich, weil sie ohne Unterbau schräg nach oben weist. Das wirkt wie ein Artefakt aus einer anderen Welt. Ein beeindruckender Fremdkörper in beeindruckender Felsformation. Die Schanze im Vorfeld...

  • Oberstdorf und Region
  • 13.01.18
  • 35× gelesen
© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018