Sport
Immer weniger Fußball-Nachwuchskicker im Allgäu

Auf dem Bezirkstag des Bayerischen Fußballverbands wurden die Weichen für die kommende Amtsperiode im Bezirk Schwaben gestellt. Beim Kreistag Allgäu des BFV in Hawangen wurde Kreisjugendleiter Karl Heinz Giegerich (Oberstaufen) für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt.

Die Allgäuer Zeitung sprach mit ihm über die wichtigsten Aufgaben und darüber, ob die Fußball-WM in Brasilien einen Boom unter den Nachwuchskickern in der Region auslösen wird.

Was waren Ihre größten Aufgaben als Kreisjugendleiter?

Giegerich: Die Umstellung der D- Junioren auf das verkleinerte Großfeld mit nur noch neun Spielern pro Mannschaft war ebenso eine Herausforderung wie das Pilotprojekt der FairPlayLiga bei den F-Junioren oder im abgelaufenen Winter die Umstellung auf die neuen Richtlinien im Hallenfußball mit dem Futsal-Ball. Wegen des Rückgangs der Spieler- und damit auch der Mannschaftszahlen haben wir uns im vergangenen Jahr entschlossen, in den Altersklassen der B- und A- Junioren das bisherige Spielsystem aufzulösen und stattdessen im Herbst Qualifikationsrunden zu spielen, die dann im Frühjahr analog unserem System im Kleinfeldbereich in Leistungsgruppen neu eingeteilt wurden.

Den ganze Interview finden Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 23.05.2014 (Seite 39).

Das Allgäuer Anzeigeblatt erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen