Abenteuer
Allgäu-Orient-Rallye: Im Schrottauto durch die Türkei

300 in die Jahre gekommene Fahrzeuge starten am 30. April wieder bei der 11. Allgäu-Orient-Rallye von Oberstaufen nach Dalyan, im Südwesten der Türkei. Die Rallye über 7.400 Kilometer ist ein Spektakel aus Abenteuerlust und Idealismus.

Mit dabei sind 300 Fahrzeuge und 600 Teilnehmer. Die Route, die ursprünglich in den Iran führen sollte, wurde kurzfristig aus Sicherheitsgründen verlegt. Stattdessen geht es auf drei Strecken nach Istanbul und von dort über Tiflis (Georgien) wieder zurück in die Türkei nach Dalyan.

Was auf die Teilnehmer wartet und welche Sonderprüfungen sie bestehen müssen, lesen Sie in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 18.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen