Vermeintlicher KFZ-Diebstahl in Oberstaufen
Zu betrunken: Mann (37) findet das eigene Auto nicht mehr

Die Polizei musste am Samstagmorgen ein vermeintlich gestohlenes Auto in Oberstaufen wiederfinden.  (Symbolbild)
  • Die Polizei musste am Samstagmorgen ein vermeintlich gestohlenes Auto in Oberstaufen wiederfinden. (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Am frühen Samstagmorgen hat ein 37-jähriger Mann in Oberstaufen sein Auto als gestohlen gemeldet. Nach Angaben der Polizei habe der Mann angegeben, dass er sein Auto auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes abgestellt habe.

Aufgrund der Ausführungen des 37-Jährigen kamen bei den alarmierten Beamten jedoch Zweifel auf. Sie fanden das "gestohlene" Auto kurze Zeit später ordnungsgemäß geparkt in einer Seitenstraße. Wegen seiner Alkoholisierung musste der 37-jährige Mann sein Fahrzeug allerdings dennoch stehen lassen und zu Fuß den Heimweg antreten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen