Update: Waffenliebhaber löst Polizeieinsatz in Oberstaufen aus

Nicht schlecht staunten Personen, welche in einer Pizzeria im Bereich Oberstaufen einen 27-jährigen Leiharbeiter aus Polen beobachteten, der sich eine Pistole auf den Tisch gelegt hatte. <%IMG id='940279' title='Waffen'%>Obwohl er damit niemand bedroht hatte, schien die Situation doch so brisant zu sein, dass die alarmierten Streifen und ein Diensthundeführer in einer konzertierten Aktion den Mann überwältigen mussten. Brisant deshalb: Normal ist es nicht, dass jemand ein Lokal betritt, Platz nimmt und eine Pistole auf den Tisch legt. Obwohl es sich bei der Waffe nur um eine mit Metallkugeln geladene Luftdruckpistole handelte, wären damit schwerwiegende Verletzungen möglich gewesen.

Warum er die Waffe verbotenerweise in der Öffentlichkeit führte, erklärte der Pole mit seinem Hang zu Militärausrüstungen. In Polen wäre das Führen in der Öffentlichkeit im Übrigen erlaubt. Dass er in seiner Wohnung noch eine weitere Luftdruckpistole und ein asiatisches 'Würgeholz (Nunchaku), dessen Besitz ebenfalls strafbar ist, gelagert hatte, beschert dem Waffenfreund Anzeigen wegen Verstößen nach dem Waffengesetz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen