Frontal-Zusammenstoß
Schwerer Unfall: Zwei Menschen auf der B308 bei Oberstaufen schwer verletzt

13Bilder

Bei einem schweren Unfall auf der B308 bei Oberstaufen wurden am Samstag Mittag zwei Menschen schwer verletzt. Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Eine Autofahrerin (43) kam auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in das Auto eines entgegenkommenden 59-Jährigen. Der 59-Jährige war in seinem Auto eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere befreit werden. Er und die Unfallverursacherin wurden schwer verletzt, der Beifahrer (74) des 59-Jährigen erlitt leichte Verletzungen. Warum die Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.

Die B308 Lindau - Sonthofen war nach dem Unfall zwischen Laufenegg und der Abzweigung nach Willis (Bereich des sogenannten "Paradies") für rund 1,5 Stunden in beiden Richtungen komplett gesperrt. Unter den Ersthelfern waren neben dem Rettungsdienst auch drei ehrenamtliche Helfer des Fördervereins "Helfer vor Ort" (HvO) aus Weiler. Die Freiwillige Feuerwehr Oberstaufen war mit 25 Mann im Einsatz. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 70.000 Euro.

Auf unserer Karte finden Sie alle Verkehrs- und Blitzermeldungen im Allgäu.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ